U21 muss in Auersmacher eine knappe Niederlage einstecken

Unsere U21 musste am Samstag im Oberliga-Auswärtsspiel beim SV Auersmacher eine knappe Niederlage einstecken. Beim starken Aufsteiger unterlag das Team von Trainer Daniel Demmerle mit 1:2 (0:1), zeigte dennoch über weite Strecken eine ansprechende Leistung.

Unsere U21 musste am Samstag im Oberliga-Auswärtsspiel beim SV Auersmacher eine knappe Niederlage einstecken. Beim starken Aufsteiger unterlag das Team von Trainer Daniel Demmerle mit 1:2 (0:1), zeigte dennoch über weite Strecken eine ansprechende Leistung.

Etwas ärgerlich war für das Team das frühe 1:0 des Gastgebers: In der 4. Spielminute konnte Fabian Lauer für Auersmacher einen Standard verwerten und seine Mannschaft nach vorne bringen. „Wir wussten, dass sie über Standards gefährlich sind und hier auch immer wieder Variationen reinbringen. Wir haben uns in der Woche darauf vorbereitet, konnten die Situation dann aber nicht verteidigen“, sagte Demmerle, der danach aber ein offenes Spiel sah. Es gab gute Chancen auf beiden Seiten, die Partie blieb allerdings lange Zeit ohne ein weiteres Tor. Die größte Möglichkeit auf den SVE-Treffer hatte – immer noch beim Stand von 1:0 – in der zweiten Halbzeit Lukas Allhof, der allein vorm Keeper den Ball verstolperte. Quasi im Gegenzug setzte Auersmacher dann nach. In der 80. Minute legte Jan Luca Rebmann das 2:0 nach und sorgte für die Vorentscheidung. In den letzten zehn Minuten kam die U21 nun weniger zum Zug, „wir konnten auch nicht mehr sinnvoll von der Bank einwechseln und waren vorne nicht mehr variabel“, sagte Demmerle. Seinem Team, das zudem noch durch eine Gelb-Rote Karte in Unterzahl geriet (84.), gelang zwar noch der Anschlusstreffer durch Justin Pfeffler (89.), mehr passierte aber nicht mehr.

„Für die Mannschaft und die Trainer ist es natürlich deprimierend, aber wenn man die Entwicklungsschritte des Teams von Woche zu Woche sieht, kann man zufrieden sein. Man darf nicht vergessen, dass es immer noch eine halbe A-Jugend ist, die in der Oberliga spielt“, sagte Demmerle: „Deshalb finde ich trotz der Niederlage, dass wir auf die Leistung des Teams aufbauen können.“

Bilder: SV Elversberg


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der SV 07 Elversberg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.




Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung