U21 mit Punktgewinn gegen Mechtersheim

Remis im Oberliga-Heimspiel der U21! Am Samstagnachmittag trennte sich die Elversberger Zweite mit einem 1:1-Unentschieden vom TuS Mechtersheim. Ein Ergebnis, das für das junge Team von Trainer Daniel Demmerle unterm Strich auch in Ordnung ging. „Es war von uns kämpferisch ein sehr gutes Spiel“, sagte Demmerle: „Wir hatten gerade in der ersten Halbzeit sehr mit der Körperlichkeit zu kämpfen, weil der Gegner eine sehr robuste Spielweise an den Tag gelegt hat.“ Gerade in der Offensivbewegung hat es das für unsere U21 nicht einfach gemacht. Unser Team konnte in der ersten Halbzeit zwar dennoch vermeintlich durch Alexio Brauer in Führung gehen, der Treffer wurde aber wegen einer knappen Abseitsstellung nicht gegeben. „Vielleicht hätten wir mit dem Tor das Spiel eher in unsere Richtung ziehen können“, sagte Demmerle, dessen Mannschaft stattdessen aber noch in der ersten Halbzeit einen Rückschlag verkraften musste. In der 36. Minute gingen die Gäste aus Mechtersheim durch das Tor von Robin Muth mit 1:0 in Führung.

Remis im Oberliga-Heimspiel der U21! Am Samstagnachmittag trennte sich die Elversberger Zweite mit einem 1:1-Unentschieden vom TuS Mechtersheim. Ein Ergebnis, das für das junge Team von Trainer Daniel Demmerle unterm Strich auch in Ordnung ging. „Es war von uns kämpferisch ein sehr gutes Spiel“, sagte Demmerle: „Wir hatten gerade in der ersten Halbzeit sehr mit der Körperlichkeit zu kämpfen, weil der Gegner eine sehr robuste Spielweise an den Tag gelegt hat.“ Gerade in der Offensivbewegung hat es das für unsere U21 nicht einfach gemacht. Unser Team konnte in der ersten Halbzeit zwar dennoch vermeintlich durch Alexio Brauer in Führung gehen, der Treffer wurde aber wegen einer knappen Abseitsstellung nicht gegeben. „Vielleicht hätten wir mit dem Tor das Spiel eher in unsere Richtung ziehen können“, sagte Demmerle, dessen Mannschaft stattdessen aber noch in der ersten Halbzeit einen Rückschlag verkraften musste. In der 36. Minute gingen die Gäste aus Mechtersheim durch das Tor von Robin Muth mit 1:0 in Führung.

Von dem Gegentreffer ließ sich unser Team aber nicht aus der Fassung bringen. Nach dem Seitenwechsel war die U21 weiterhin gut im Spiel – und kam so auch zum verdienten Ausgleich. Durch den starken Distanzschuss von Joel Ampadu zum 1:1 (59.) war die Partie wieder offen. In der letzten halben Stunde war unsere U21 dann noch ein paar Mal dran, das Spiel in die eigene Richtung zu kippen. Aber auch Mechtersheim kam noch zu seinen Situationen. „Unterm Strich geht das Unentschieden also vollkommen in Ordnung“, sagte Daniel Demmerle. Für ihn und seine Mannschaft geht es nun am kommenden Samstag, 24. September, mit dem nächsten Auswärtsspiel weiter, das allerdings keine weite Anfahrt mit sich bringt. Um 15.30 Uhr steht dann das Saar-Derby beim FV Diefflen an.

Bilder: SV Elversberg


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der SV 07 Elversberg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.



Das könnte Ihnen auch gefallen: