U21 gewinnt Oberliga-Heimspiel gegen Morlautern

Die U21 hat den nächsten Dreier in der RPS-Oberliga folgen lassen! Nach dem Auswärtserfolg gegen Dudenhofen am vergangenen Wochenende konnte das Team von Trainer Daniel Demmerle nun am Samstag einen verdienten 3:0-Heimsieg gegen den SV Morlautern nachlegen. Die drei Tore fielen dabei in der zweiten Halbzeit innerhalb von fünf Minuten.

Die U21 hat den nächsten Dreier in der RPS-Oberliga folgen lassen! Nach dem Auswärtserfolg gegen Dudenhofen am vergangenen Wochenende konnte das Team von Trainer Daniel Demmerle nun am Samstag einen verdienten 3:0-Heimsieg gegen den SV Morlautern nachlegen. Die drei Tore fielen dabei in der zweiten Halbzeit innerhalb von fünf Minuten.

Die Elversberger Zweite erwischte dabei schon den besseren Start in die Partie und war gegen einen tief stehenden Gegner besser im Spiel. Da sich Morlautern im Laufe der ersten Hälfte aber immer mehr zurückzog, blieben am Ende nicht mehr viele Räume, um gefährlich vors gegnerische Tor zu kommen. Stattdessen musste die U21 kurz vor dem Halbzeitpfiff noch mal hellwach sein, als der SV Morlautern bei einem Eckball zum Abschluss kam, diesen konnte unser Keeper Enrico Korb allerdings ebenso wie den Nachschuss stark parieren und die Null festhalten.

„Nach der Pause haben wir dann weiter Druck nach vorne gemacht“, sagte Daniel Demmerle – und das zahlte sich aus. In der 61. Minute traf Henri Dorst nach einem Elversberger Eckball zum 1:0 für die SVE. Nach dem Führungstreffer kam dann zwar Morlautern wieder etwas mehr auf und versuchte, seinerseits zu drücken – das sorgte allerdings für zwei entscheidende Ballverluste des Gegners und Tore für unser Team! Der erste Konter lief rechts über Justin Pfeffler, der den Ball noch einmal quer auf Elias Reinheimer legte, der auf 2:0 erhöhen konnte (63.). Den zweiten Konter zum 3:0 vollendete Pfeffler dann selbst (66.).

„Im Endeffekt war es ein verdienter Sieg“, sagte Demmerle: „Es hat mich für die Jungs gefreut, dass sie auch ohne Unterstützung von den Profis einen Dreier einfahren konnten, und dass man sehen konnte, dass wir in der Liga angekommen sind. Die Jungs kommen mit der Körperlichkeit in der Oberliga immer besser klar und wir schaffen es immer besser, nach vorne Fußball zu spielen.“ Die nächste Partie steht für die U21 nun am kommenden Samstag, 10. September, mit dem Auswärtsspiel beim FSV Jägersburg an, Spielbeginn ist um 15.30 Uhr.

Bilder: SV Elversberg


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der SV 07 Elversberg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.



Das könnte Ihnen auch gefallen: