U19 mit Punktgewinn zum Auftakt im neuen Jahr

U19 spielt 1:1 gegen den FK Pirmasens

U19 spielt 1:1 gegen den FK Pirmasens

Im ersten Regionalliga-Spiel im neuen Jahr 2023 hat die U19 am Sonntag einen Punkt aus dem Auswärtsspiel beim FK Pirmasens mitgebracht. Die Partie, die witterungsbedingt kurzfristig auf den Kunstrasen gelegt wurde, war dabei durchaus etwas zerfahren, wie Robin Vogtland, der die Elversberger A-Junioren seit diesem Winter trainiert, berichtete. „Die Windverhältnisse waren sehr stark, beide Teams haben dadurch wenige Situationen spielerisch gelöst, sondern eher mit vielen langen Bällen gespielt“, sagte Vogtland. „Das ist nicht unser Anspruch und ich will die Mannschaft dahingehend weiterentwickeln, aber so war die erste Halbzeit sehr ausgeglichen.“ Insgesamt gab es in der Partie wenige Torraumszenen, dennoch konnte unsere U19 in der 35. Minute durch Alessandro Lazzano in Führung gehen. Das 1:0 hatte bis zur Pause Bestand, danach kam allerdings der Gastgeber etwas besser ins Spiel und hatte einige Standards auf seiner Seite. Auf diese Weise fiel dann auch der Ausgleich, als FKP-Spieler Robin Petry nach einem Freistoß aus dem Gewühl heraus zum 1:1 traf (58.). Danach blieb es auf beiden Seiten nur noch bei Halbchancen, am Ende war es „ein leistungsgerechtes Unentschieden“, sagte Vogtland: „Wir haben auf jeden Fall noch Luft nach oben.“ Viel Vorbereitungszeit auf das nächste Regionalliga-Spiel bleibt den A-Junioren nun nicht: Bereits am Mittwoch, 01. März, geht es um 19.30 Uhr mit dem nächsten Auswärtsspiel bei der SG Andernach weiter.

U17 mit klarer Niederlage in Gonsenheim

Den Auftakt hatte sich unsere U17 anders vorgestellt. Im ersten Pflichtspiel im neuen Jahr unterlagen die B-Junioren von Trainer Sebastian Schummer im Regionalliga-Auswärtsspiel beim SV Gonsenheim mit 1:8. Der Gastgeber aus Gonsenheim legte schon in der ersten Halbzeit mit dem Torfestival los und führte bereits zur Pause mit 5:0. Nach dem Seitenwechsel ließ der Gegner zunächst sein sechstes Tor folgen, ehe unsere U17 in der 57. Minute ebenfalls mit einem Tor erfolgreich war. Für den Spielverlauf hatte das wenig Bedeutung: Gonsenheim ließ in der Schlussphase noch zwei weitere Tore folgen und feierte einen klaren Heimsieg. „Gonsenheim hat ein starkes Spiel gemacht, war in allen Belangen hoch überlegen und hat sich regelrecht in einen Rausch gespielt, zu dem wir mit einer desolaten Leistung und Einstellung, viel zu einfachen Gegentoren und kaum Gegenwehr unseren Teil beigetragen haben“, sagte Trainer Schummer ehrlich: „Wollen wir in den nächsten Wochen in die Erfolgsspur zurück, müssen wir ein komplett anderes Gesicht zeigen.“ Für die U17 geht es nun am Sonntag, 05. März, um 13.00 Uhr mit dem Auswärtsspiel beim JFV Rhein-Hunsrück weiter.

U15 ohne Punkte beim Tabellenführer – bei Futsal-Meisterschaft bis ins Finale

Unsere U15 hatte ein ordentliches Programm an diesem Wochenende! In der Regionalliga Südwest ist das Team von Trainer Dirk Böffel beim Tabellenführer und klaren Liga-Favoriten 1. FSV Mainz 05 angetreten, musste die Punkte aber beim 0:5 (0:2) dem Gegner überlassen. Dabei zeigten unsere Jungs am Samstag durchaus eine ansprechende Leistung! Auch wenn die Mainzer über eine enorme individuelle Qualität verfügten, kämpften sich unsere Jungs ins Spiel – und hatten ihre Chancen auf die Führung. Nach rund zehn Minuten fing unsere U15 den Ball des Gegners ab, Pierre Bettinger schickte Außenverteidiger Moritz Müller, der im Umschaltspiel alle anderen abschüttelte, bis in den Mainzer Strafraum lief und dort gefoult wurde. Die Riesenchance für die SVE, aber den fälligen Elfmeter fing der FSV-Keeper ab und hielt die Null fest. Kurz darauf hatte auch Jona Tunkel eine starke Chance, setzte sich im Laufduell durch und schoss aufs kurze Eck – aber erneut vereitelte der Mainzer Schlussmann die Elversberger Führung. Stattdessen schlug der Gastgeber selbst zu. Eine eigentliche Flanke senkte sich gefährlich in Richtung Tor – und schlug auch im langen Eck zum 1:0 ein (20.). „Im Laufe der ersten Halbzeit war die Mainzer Führung auch absolut verdient, weil sie natürlich mehr Spielanteile hatten“, sagte Böffel. Florian Brück im SVE-Tor konnte noch zwei, drei weitere Chancen stark entschärfen, kurz vor der Pause fiel aber noch das 2:0, nachdem sich unsere U15 nicht aus einer Drucksituation der Mainzer befreien konnte (34.). „Wir wollten uns in der Pause sammeln und noch mal alles probieren“, sagte Böffel. Aber Mainz war nach dem Seitenwechsel hellwach und schlug eiskalt in der 37. und 40. Minute zu. 4:0. Das Tor zum 5:0-Endstand fiel dann kurz vor Spielende (69.). Ein etwas zu deutliches Ergebnis, da unsere Jungs ein starkes Spiel geliefert haben. Trotzdem „beglückwünschen wir Mainz zu der guten Leistung“, sagte Böffel. „Sie haben wirklich eine super Truppe.“

Nach dem Kraftakt in Mainz ging die Reise sonntags zu den Hallen-Regionalmeisterschaften im Futsal. „Wir hatten dafür keine optimale Vorbereitung, konnten nicht dafür trainieren und haben in Mainz viele Körner gelassen“, sagte Böffel, der auch deshalb umso beeindruckter war, was seine Jungs in der Halle leisteten. Gegen Ludwigshafen gewann die SVE 9:0, gegen Hunsrück-Nord mit 11:0 und im Halbfinale gegen Speyer mit 7:2. Mit überragenden 27 erzielten Toren zog unsere U15 ins Finale ein. Und auch dort gelang der SVE gegen den amtierenden Saarlandmeister JFG Saarschleife zunächst die Führung, erst in den letzten beiden Minuten fielen die Gegentore, die zur 1:2-Niederlage führten. „Das tat mir natürlich unglaublich leid, aber wir gratulieren dem Gegner und wünschen Saarschleife viel Erfolg bei der deutschen Meisterschaft“, sagte Böffel, der sich mit seinem Team jetzt wieder auf die Regionalliga Südwest konzentriert. Kommenden Samstag, 04. März, geht es um 14.30 Uhr auswärts gegen den Tabellenzweiten FC Trier weiter.

Bilder: SV Elversberg


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der SV 07 Elversberg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.




Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung