U19 feiert wichtigen Sieg – Sonntag zuhause im Saar-Duell

U19 mit 4:1-Auswärtssieg in Andernach

U19 mit 4:1-Auswärtssieg in Andernach

Unsere U19 konnte unter der Woche im Regionalliga-Nachholspiel bei der SG Andernach wichtige drei Punkte einfahren, in der Tabelle dadurch auf Platz zehn klettern und somit ans Mittelfeld anschließen. Das Team von Trainer Robin Vogtland gewann am Mittwochabend beim Tabellenvorletzten Andernach mit 4:1 (1:0) – ein verdienter Sieg in einem „kampfbetonten Spiel“, wie Vogtland sagt. „Im Vorfeld war es das Spiel des Zweitletzten gegen den Viertletzten, das hat man ein bisschen gesehen. Wir konnten unser Kombinationsspiel nicht ganz auf den Platz bringen, daran müssen wir weiter arbeiten. Trotzdem war es ein wichtiger Sieg.“ Andernach kam zunächst zwar etwas besser ins Spiel, die Elversberger U19 kämpfte sich mit zunehmender Zeit aber immer besser rein und ging dann auch vor der Pause in Führung. Michael Schröder traf in der 45. Minute zum 1:0 für die SVE – und legte nach dem Seitenwechsel auch das 2:0 (61.) nach. Einen Schreckmoment gab es dann aber zehn Minuten später, als sich der Doppeltorschütze schwerer verletzte und ins Krankenhaus gebracht werden musste. „Die Mannschaft war danach kurz geschockt, das hat man gemerkt“, sagte Vogtland. In dieser Phase kam Andernach durch Lou Storm auch noch mal auf 1:2 ran (74.), aber unsere A-Junioren schüttelten sich und schlugen noch mal zurück. Durch die schnellen Treffer von Moritz Weiskircher (81.) und Alessandro Lazzano nach schöner Vorarbeit von Marchello Tacca (83.) erhöhte die SVE auf 4:1 und sicherte sich damit die drei Punkte.

Mit dem Rückenwind geht es für das Team an diesem Wochenende nun mit einem Saar-Duell weiter. Am Sonntag, 05. März, empfängt unsere U19 um 13.00 Uhr die JFG Schaumberg-Prims zum Derby und Heimspiel auf dem Kunstrasen in Elversberg. Die Vorzeichen sind ähnlich wie in Andernach: Auch die JFG Schaumberg-Prims steht im unteren Tabellendrittel, als Tabellenelfter hat die JFG zwei Punkte Rückstand auf die SVE, die Rang zehn belegt. Auch der Gegner war unter der Woche im Einsatz, allerdings im Landespokal, wo sich der Club mit 3:1 gegen den SV Auersmacher durchsetzen konnte. In der Regionalliga Südwest hat die JFG im neuen Jahr bislang ein Spiel bestritten und dabei beim 1:1 gegen den FC Speyer einen Punkt geholt – durchaus ein gutes Ergebnis gegen den Tabellenvierten der Liga. Aus dem Hinspiel zwischen der SVE und der JFG hat unsere U19 außerdem noch eine Rechnung offen: In der Hinrunde konnte sich Schaumberg-Prims mit 4:0 durchsetzen – unsere A-Junioren werden jetzt alles daran setzen, dieses Ergebnis im Rückspiel wieder wettzumachen.

U17 will auswärts wieder ein anderes Gesicht zeigen

Nachdem unsere U17 im Jahresauftakt beim Tabellennachbarn SV Gonsenheim eine bittere 1:8-Klatsche einstecken musste, haben sich die B-Junioren von Trainer Sebastian Schummer vorgenommen, an diesem Wochenende wieder ein anderes Gesicht zu zeigen. Die U17 ist dabei erneut auswärts im Einsatz und tritt am Sonntag, 05. März, um 13.00 Uhr beim JFV Rhein-Hunsrück an. Die volle Konzentration und Einsatz ist gefordert – auch wenn es in dieser Partie gegen das Tabellenschlusslicht geht. Für Rhein-Hunsrück ist es eine äußerst schwierige Saison. Das Team liegt abgeschlagen am Tabellenende, konnte noch keinen Punkt einfahren. In den ersten Spielen im neuen Jahr ging es für den JFV dann auch ausgerechnet gegen die Topteams der Liga. Gegen den 1. FSV Mainz 05, mit 38 Punkten aus 16 Spielen Tabellenzweiter, zog sich der JFV beim 0:3 noch gut aus der Affäre. Vor einer Woche war Rhein-Hunsrück zuhause gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer 1. FC Kaiserslautern dann aber chancenlos und unterlag klar mit 0:9. Auch wenn die Vorzeichen für den Gastgeber an diesem Wochenende also alles andere als gut sind, kann sich unsere U17 mit Sicherheit auf einen kämpferischen Gegner einstellen, der nichts zu verlieren hat und Gegenwehr bieten wird.

U15 reist zum Tabellenzweiten

Auch wenn das Ergebnis beim 0:5 klar war, hatte unsere U15 letztes Wochenende im Regionalliga-Topspiel in Mainz eine gute Leistung gezeigt. Jetzt gilt es für die C-Junioren von Trainer Dirk Böffel, an genau diese Leistung wieder anzuknüpfen, wenn am Samstag, 04. März, das nächste Spitzenspiel ansteht. Um 14.30 Uhr beginnt das Auswärtsspiel unserer Junioren beim Tabellenzweiten FC Trier. Die Trierer spielen eine richtig starke Saison! In elf Spielen feierte der Club neun Siege, dazu gab es eine Punkteteilung und nur eine Niederlage gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer aus Mainz (1:6). Starke Bilanzen, allerdings ist klar: Auch unsere Jungs müssen sich definitiv nicht verstecken. In der Regionalliga-Tabelle haben unsere C-Junioren, die eine Partie weniger als Trier ausgetragen haben, auch nur drei Punkte Rückstand. Die Niederlage vor einer Woche in Mainz war die erste dieser Saison. Es könnte am Samstag also ein spannendes und ausgeglichenes Topspiel in Trier werden, bei dem es auch darauf ankommt, wer die bessere Tagesform erwischt, in den Kleinigkeiten präziser ist und in den entscheidenden Momenten einen kühlen Kopf bewahrt.

Die Spiele am Wochenende im Überblick:

U21: SV Elversberg – FK Pirmasens
(Sa, 04.03., 14.00 Uhr, Stadion am Franzschacht in Friedrichsthal)

U19: SV Elversberg – JFG Schaumberg-Prims
(So, 05.03., 13.00 Uhr, Kunstrasen in Elversberg)

U17: JFV Rhein-Hunsrück – SV Elversberg
(So, 05.03., 13.00 Uhr, Kunstrasen am Schulzentrum in Simmern)

U16: SV Auersmacher – SV Elversberg
(So, 05.03., 11.00 Uhr, Kunstrasen in Auersmacher)

U15: FC Trier – SV Elversberg
(Sa, 04.03., 14.30 Uhr, Kunstrasen im Karrenbachtal in Ehrang-Heide)

Bilder: SV Elversberg


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der SV 07 Elversberg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.




Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung