U17 und U15 starten ebenfalls in die Regionalliga-Saison

Nachdem die U19 bereits am vergangenen Wochenende ihr erstes Punktspiel in der Regionalliga Südwest bestritten hat, starten nun die nächsten Teams in die neue Saison! …

U17 und U15 starten ebenfalls in die Regionalliga-Saison Weiterlesen »

svg%3E

Nachdem die U19 bereits am vergangenen Wochenende ihr erstes Punktspiel in der Regionalliga Südwest bestritten hat, starten nun die nächsten Teams in die neue Saison! Die U17 ist dabei zum Auftakt beim TV 1817 Mainz zu Gast, die U15 empfängt den SV Gonsenheim. Die U19 tritt derweil bei ihrem zweiten Saisonspiel am Wochenende im Derby bei der JFG Schaumberg-Prims an.

U17 zum Auftakt in Mainz

Die lange Vorbereitung ist beendet – für die U17 von Trainer Sebastian Schummer startet nun die neue Runde in der Regionalliga Südwest. Im ersten Saisonspiel 2022/2023 treten die B-Junioren dabei am Samstag, 03. September, um 13.00 Uhr auswärts gegen den TV 1817 Mainz an. Trainer Schummer sagt rückblickend auf die Vorbereitungswochen: „Wir haben die Übergabe der Jahrgänge wie vergangenes Jahr schon früh gemacht und konnten deswegen schon Anfang Juni mit der neuen Mannschaft starten“, sagt er: „Der Start verlief erst etwas holprig. Wir hatten kurz vor der Sommerpause noch zwei Abgänge zu verzeichnen und in den ersten Wochen einige Ausfälle durch Verletzungen, Lehrgänge mit der Auswahl usw. Dennoch konnten wir bis zur Sommerpause eine gute Basis legen und darauf in den vier Wochen nach der Sommerpause aufbauen. Man merkt, dass die Jungs versuchen, unsere Spielidee umzusetzen und dabei Schritt für Schritt nach vorne machen, wobei die Hauptaufgabe zunächst bleiben wird, uns defensiv weiter zu verbessern.“ Dass die U17 in diesem Bereich noch Luft nach oben hat, zeigen auch die Ergebnisse der Testspiele, wo das Team viele Tore erzielt, aber auch viele Tore gegen sich bekommen hat, unter anderem bei einem spektakulären 6:6 gegen die luxemburgische U17 Nationalmannschaft. „Sehr gefreut haben wir uns, dass zwei unserer Spieler zu Lehrgängen ihrer Nationalmannschaften eingeladen wurden. Marvin Yüsün war bei einem U16-Lehrgang des DFB und Maxim Speed nimmt aktuell mit der Nationalmannschaft von Puerto Rico an Spielen zur U17-WM-Qualifikation teil und konnte dort in seinem ersten Länderspiel mit gleich sechs Toren glänzen“, sagt Schummer, der mit Blick auf das nun anstehende Auftakt-Wochenende ergänzt: „Wir freuen uns jetzt einfach drauf, dass es am Wochenende losgeht.“  

U15 empfängt Gonsenheim

Auch für die U15 der SVE geht es an diesem Wochenende mit dem ersten Pflichtspiel der neuen Saison los. In der Regionalliga Südwest empfängt das Team von Trainer Dirk Böffel dabei am Samstag, 03. September, um 15.30 Uhr den SV Gonsenheim auf dem Kunstrasen an der Kaiserlinde. Ein Auftakt, auf den sich das gesamte Team nach einer fünfwöchigen Vorbereitung jetzt freut. „Mit der Vorbereitung bin ich insgesamt sehr zufrieden, die Jungs waren unheimlich engagiert und mit sehr viel Wille im Trainingsbetrieb dabei“, sagt Böffel. Zwischenzeitlich musste er mit seinem Trainerteam zwar urlaubsbedingt auf einige Spieler verzichten, was insgesamt die mannschaftlich-taktischen Inhalte erschwert hat, „trotzdem konnten wir mit den anwesenden Spielern in den Bereichen super arbeiten.“ Mit einigen Testspielen gegen überwiegend ältere Jahrgänge hat sich die U15 nun auf die neue Saison vorbereitet. Neuland für die Spieler, die überwiegend aus der U14-Verbandsliga-Truppe der vergangenen Saison ins Regionalliga-Team aufgerückt sind. „Die Regionalliga ist eine sehr gute und enge Liga. Das Tempo wird jetzt deutlich höher, gerade, was Handlungs- und Spielschnelligkeit angeht“, sagt Dirk Böffel, der ergänzt: „Wir wollen jeden Spieler besser machen und entwickeln, individuell und als Mannschaft. Wir freuen uns auf die Aufgabe mit den Jungs.“ Diese startet nun am Samstag gegen Gonsenheim. „Wir haben uns Gonsenheim letzte Woche gegen Waldhof Mannheim angeschaut und können den Jungs einige Infos mitgeben, worauf wir achten müssen und wie wir selbst zu unseren Torchancen kommen und dann vielleicht das Spiel zu unseren Gunsten entscheiden können.“  

U19 vor Derby-Wochenende gegen Schaumberg-Prims

Nachdem die U19 am vergangenen Wochenende zum Regionalliga-Auftakt eine knappe 2:3-Niederlage gegen den FK Pirmasens einstecken musste, will das Team von Trainer Michael Berndt an diesem Wochenende möglichst den ersten Erfolg in der jungen Saison einfahren. Die A-Junioren sind dabei an diesem Samstag, 03. September, auswärts gefordert und treten um 16.00 Uhr im Saar-Derby bei der JFG Schaumberg-Prims an. Auch der Gastgeber musste vor einer Woche den Saison-Auftakt ohne Punkte beenden, allerdings mit einer recht deutlichen Niederlage. Im Auswärtsspiel gegen den FC Speyer unterlag Schaumberg-Prims mit 0:4.

Die Spiele der Teams aus dem Leistungsbereich im Überblick:

U21: SV Elversberg – SV Morlautern
(Sa, 03.09., 17.30 Uhr, Stadion am Franzschacht in Friedrichsthal)

U19: JFG Schaumberg-Prims – SV Elversberg
(Sa, 03.09., 16.00 Uhr, Kunstrasen am Waldstadion in Hasborn)

U17: TV 1817 Mainz – SV Elversberg
(Sa, 03.09., 13.00 Uhr, Kunstrasen in Mainz)

U15: SV Elversberg – SV Gonsenheim
(Sa, 03.09., 15.30 Uhr, Kunstrasen in Elversberg)

U14: SV Elversberg – FC Hertha Wiesbach
(Sa, 03.09., 17.30 Uhr, Kunstrasen in Elversberg)

Bilder: SV Elversberg


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der SV 07 Elversberg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.



Das könnte Ihnen auch gefallen: