NLZ Saar: U17 und U15 feiern Siege zum Auftakt

U17 feiert Kantersieg in Mainz

U17 feiert Kantersieg in Mainz

Richtig starker Saison-Auftakt unserer U17! In der Regionalliga Südwest hat die Mannschaft von Trainer Sebastian Schummer das erste Pflichtspiel und Auswärtsspiel gegen den TV 1817 Mainz am Samstag deutlich mit 6:0 gewonnen. Dabei erwischte die SVE direkt den perfekten Start in die Partie. Bereits in der 1. Minute schlug die U17 zu, als sich Mika Speicher den Ball sicherte, tief auf Marvin Yüsün spielte und der dann vorm gegnerischen Torwart cool blieb und nach wenigen gespielten Sekunden zum 1:0 traf. „Wir sind auch im Anschluss sehr dominant und überlegen geblieben, hatten viel Ballbesitz und sind zu weiteren großen Chancen gekommen“, sagte Trainer Schummer. Felix Rehm legte innerhalb weniger Minuten einen Doppelpack hin, erzielte erst aus dem Spiel heraus das 2:0 (7.) und dann per Elfmeter das 3:0 (17.). Kurz vor der Pause traf auch Marvin Yüsün noch ein zweites Mal und stellte den 4:0-Pausenstand her (39.). Auch nach dem Seitenwechsel ging es mit dem starken Auftritt der SVE nahtlos weiter. Nach dem Wiederanpfiff brauchte das Team erneut nur Sekunden, um den nächsten Treffer nachzulegen, nach Vorlage von Yüsün traf Lorenz Segner zum 5:0 (41.). Im weiteren Verlauf der zweiten Halbzeit gab es noch weitere Großchancen für die Elversberger U17, das letzte Tor zum 6:0-Endstand folgte aber erst kurz vor Schluss – mit einer schönen Direktabnahme konnte Felix Rehm sein drittes Tor an diesem Tag abliefern und das 6:0 feiern (77.). „Alles in allem ein wirklich guter Start in die neue Saison“, sagte Schummer: „Wir haben das Spiel über die gesamte Spielzeit kontrolliert, konnten uns sehr viele Chancen herausspielen und waren über weite Strecken des Spiels auch defensiv stabil.“ Nächstes Wochenende steht nun das erste Heimspiel an – am Sonntag, 11. September, empfängt die U17 um 13.00 Uhr den SV Gonsenheim.

U15 feiert 3:1-Heimsieg gegen Gonsenheim

Auch die U15 konnte den Auftakt in die neue Regionalliga-Spielzeit erfolgreich gestalten. Am Samstag gerieten die C-Junioren von Trainer Dirk Böffel gegen den SV Gonsenheim zwar zunächst in Rückstand, konnten die Partie auf dem Kunstrasen an der Kaiserlinde dann aber drehen und am Ende einen 3:1-Sieg einfahren. Bericht folgt.

U19 unterliegt auswärts Schaumberg-Prims

Weniger gut lief es für die U19 am Wochenende. In der Regionalliga Südwest erwischten die A-Junioren von Trainer Michael Berndt keinen guten Tag und unterlagen der JFG Schaumberg-Prims am Samstag auswärts mit 0:4. Die ersten Minuten waren dabei noch ordentlich, die U19 hatte auch die eine oder andere Chance, um in Führung zu gehen. Die letzten Flanken fanden aber keinen Abnehmer, bei einem Pfostenschuss hatten unsere Jungs dann richtig Pech. Stattdessen fiel das Tor auf der anderen Seite. In der 25. Minute verteidigte unsere U19 nicht konsequent genug, nach der Flanke von rechts kam vorm SVE-Tor JFG-Spieler Finn Kley frei zum Zug und schoss auf fünf Metern zum 1:0 ein. „Danach wurde unser Spiel schlechter, der Gegner hatte zu viele Räume und wir sind nicht so ins Gegenpressing gekommen, wie wir eigentlich wollten“, sagte Trainer Berndt. Nach dem Seitenwechsel rappelte sich seine Mannschaft noch mal auf und hatte nach einem richtig schönen Spielzug auch die Chance auf das eigene Tor, trat aber im Fünfmeterraum über den Ball. Und dann schlug wieder Schaumberg-Prims zu. Nach einem Fehlpass in der 70. Minute schaltete die JFG schnell um und erzielte im zweiten Anlauf durch Assaad Zeidan das 2:0, in der Schlussphase des Spiels sorgten dann zwei Standardsituationen für das 3:0 durch Nils Hoffmann (85.) und das 4:0 durch Justin Bernhardt (90.). „Insgesamt war es einfach keine gute Leistung von uns“, sagte Michael Berndt später. Jetzt gilt es, die Köpfe schnell wieder aufzurichten und am kommenden Wochenende erneut anzugreifen! Dann empfängt die U19 am Samstag, 10. September, um 16.00 Uhr den TV 1817 Mainz zum Heimspiel.

Bilder: SV Elversberg


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der SV 07 Elversberg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.



Das könnte Ihnen auch gefallen: