Nick Galle wechselt an die Saar | Regio-Journal


Nick Galle wechselt an die Saar

Werbung

Der 1. FC Saarbrücken hat seinen ersten Neuzugang für die nächste Saison verkündet: der 22-jährige Nick Galle wechselt von Alemania Aachen nach Saarbrücken.

Der 1,86m große Defensivmann stand in dieser Saison 31 Mal für die Alemania auf dem Platz in der Regionalliga Süd-West. An sieben Toren war er direkt beteiligt.

Aufgrund eines Schlüsselbeinbruchs ist die aktuelle Saison für ihn beendet, wird jedoch zum Trainingsauftakt des FCS nach Vereinsangaben vollständig einsatzbereit sein.

Galle durchlief die Ausbildung beim 1. FC Köln und war vor seiner Zeit in Aachen für Ligakonkurrent Hallscher FC aktiv.

Sportdirektor Jürgen Luginger beschreibt Galle als „jungen und entwicklungsfähigen Außenverteidiger mit gutem linken Fuß und Offensivdrang“. Er verfüge über ein gutes Kopfballspiel und habe trotz jungem Alters schon eine vielzahl an Pflichtspielen absolviert.

Beim 1. FC Saarbrücken möchte ich den nächsten Schritt in meiner Entwicklung gehen und zeigen, dass ich in der 3. Liga mithalten und der Mannschaft helfen kann. Bereits heute kann ich es kaum erwarten im fertiggestellten Ludwigspark vor den FCS-Fans zu spielen, wenn wieder Zuschauer erlaubt sind“, so Nick Galle zu seinem Wechsel zu den Malstattern





Bildquellen:

  • FCS Ludwigspark Stadionblick: Landeshauptstadt Saarbrücken

Werbung