Letztes Auswärtsspiel 2022 am Dienstag in Bayreuth

Es geht Schlag auf Schlag weiter – nach dem Heimsieg gegen Borussia Dortmund II und dem Training am Sonntag geht es für die SV Elversberg am morgigen Montag in den Mannschaftsbus und auf die weite Reise nach Bayreuth. Dort steht dann einen Tag später, am Dienstag, 08. November, das letzte Auswärtsspiel im Jahr 2022 in der 3. Liga an. Die Partie der SVE bei der SpVgg Bayreuth wird um 19.00 Uhr angepfiffen.

Es geht Schlag auf Schlag weiter – nach dem Heimsieg gegen Borussia Dortmund II und dem Training am Sonntag geht es für die SV Elversberg am morgigen Montag in den Mannschaftsbus und auf die weite Reise nach Bayreuth. Dort steht dann einen Tag später, am Dienstag, 08. November, das letzte Auswärtsspiel im Jahr 2022 in der 3. Liga an. Die Partie der SVE bei der SpVgg Bayreuth wird um 19.00 Uhr angepfiffen.

„Der Sieg gegen Dortmund hat allen wieder Gewissheit gegeben, dass wir marschieren und begeistern können. Das wollen wir in Bayreuth auch wieder zeigen“, sagt SVE-Trainer Horst Steffen. Mit der SpVgg Bayreuth erwartet seine Mannschaft am Dienstag zwar einen Gegner, der als Tabellen-18. in der Abstiegszone steckt, sich aber gleichzeitig im Aufwind befindet. Vor zwei Wochen gelang Bayreuth ein eindrucksvoller 1:0-Sieg gegen den TSV 1860 München, am Samstag folgte der Punktgewinn in Duisburg (1:1). „Die Ergebnisse sprechen für sich“, sagt Horst Steffen: „Egal, in welcher Tabellenregion der Gegner gerade angesiedelt ist, kann er uns große Probleme bereiten, wenn wir nicht gut unterwegs sind. Wenn wir aber an unsere Topleistung rankommen, können wir in Bayreuth gewinnen. Wir wollen am Dienstagabend richtig Gas geben, über 90 Minuten ein starkes Auswärtsspiel machen und unsere Auswärtsbilanz in diesem Jahr krönen, indem wir Punkte aus Bayreuth mitnehmen.“

Dabei wird die SVE im Flutlichtspiel in Bayreuth voraussichtlich auf den gleichen Kader zurückgreifen können wie gegen Dortmund II – von den zuvor Verletzten kehrt kein Spieler zurück, dafür sind im Heimspiel am Samstag aber keine weiteren Verletzungen hinzugekommen.

Bilder: SV Elversberg


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der SV 07 Elversberg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.



Das könnte Ihnen auch gefallen: