Batz bindet sich langfristig an den FCS



Nachricht als Audio-Angebot:


Jetzt ist es amtlich: Daniel Batz bleibt Stammtorhüter des 1. FC Saarbrücken. Batz hat sich bis Sommer 2024 an die Blau-Schwarzen gebunden.

Jetzt ist es amtlich: Daniel Batz bleibt Stammtorhüter des 1. FC Saarbrücken. Batz hat sich bis Sommer 2024 an die Blau-Schwarzen gebunden.

Was wir bereits gestern gemeldet haben, ist jetzt amtlich: Daniel Batz bleibt beim 1. FC Saarbrücken.

140 Spiele – 48 zu null

Batz kommt mittlerweile auf 140 Pflichtspiele für die Blau-Schwarzen und spielte dabei 48 Mal zu null. Unvergessen natürlich seine parierten Elfmeter in der Saison 2019/2020, als der FCS für Furore im DFB-Pokal gesorgt hat und auch Dank Daniel Batz als erster Viertligist überhaupt das Halbfinale erreicht hat.

Luginger: „Verlängerung logische Konsequenz“

Die Verlängerung von Daniel ist eine logische Konsequenz seiner Weiterentwicklung als Torwart und Mensch in den letzten Jahren sowie seiner gezeigten Leistungen. Er ist zu einem Gesicht des Vereins geworden und gehört zu den besten Torhütern in der 3. Liga. Er ist ein mitspielender Schlussmann und steht für das moderne Torwartspiel. Wir freuen uns sehr, dass wir mit Daniel in die Zukunft gehen können“, so Jürgen Luginger zur Vertragsverlängerung der Nummer 1 der Malstatter.

„Habe extreme Lust!“

Nach nun fast fünfeinhalb Jahren im Saarland fühle ich mich hier in der Region einfach heimisch und es war mein Bestreben, auch zukünftig hier zu bleiben. Die letzten vier Jahre beim 1. FC Saarbrücken waren extrem ereignisreich, geprägt von vielen Erfolgen, aber auch von schmerzhaften Rückschlägen. Ich verbinde sehr viel mit dem Verein und kann nur sagen, dass ich mich sehr, sehr freue auf die nächsten drei Jahre für den FCS auflaufen zu dürfen. Es erfüllt mich mit Stolz und ich habe extreme Lust mit unseren Anhängern und unserem Team weiter erfolgreich zu sein. Wir haben uns in der Vergangenheit hohe Ziele gesetzt, und das werden wir auch zukünftig tun“, wie FCS-Torwart Daniel Batz Verlängerung kommentiert.

Werbung