2. Bundesliga: St. Pauli nach Sieg in Regensburg wieder Erster

Am 22. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat Jahn Regensburg zuhause gegen den FC St. Pauli mit 2:3 verloren.

Die Kiezkicker drückten von Beginn an das Gaspedal durch und drängten auf die Führung. Bereits in der siebten Minute gelang das auch, als Paqarada in der Mitte Amenyido bediente und dieser unten links vollstreckte.

In der elften Minute folgte auch schon der nächste Treffer der Gäste, als Meyer Amenyido im Sechzehner fällte und Burgstaller den fälligen Strafstoß unten links verwandelte. In der 14. Minute verpasste der Österreicher gar das Dritte, als er von Dittgen suboptimal angespielt wurde und das Leder drüber jagte. Der Jahn konnte sich kaum befreien und musste über die beiden Gegentreffer zur Pause noch froh sein. In Hälfte zwei verbesserten sich die Süddeutschen merklich und schafften in der 56. Minute den Anschluss, als Besuschkow nach einer Ecke abzog und Albers die Kugel per Kopf ins Netz lenkte.

In der 66. Minute stellte Kyereh den alten Abstand wieder her, nach Doppelpass mit Burgstaller bezwang er den Torwart aus wenigen Metern. In Minute 73 gelang der Selimbegovic-Elf aber der erneute Anschluss, als Albers einen langen Schlag per Kopf zu Otto weiterleitete und dieser Vasilj trocken überwand. Es entwickelte sich noch einmal eine hitzige Schlussphase, die die Hamburger jedoch letztlich heil überstanden. Mit dem Auswärtssieg kehrt St. Pauli an die Tabellenspitze zurück, Regensburg bleibt Neunter.



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung