2. Bundesliga: Schalke gewinnt in Ingolstadt

Am 26. Spieltag der 2. Bundesliga hat der FC Schalke 04 mit 3:0 bei Schlusslicht Ingolstadt gewonnen.

Damit halten die Schalker auf dem fünften Rang den Anschluss an die Aufstiegsplätze. Die Gäste taten sich im ersten Spiel nach der Entlassung von Cheftrainer Dimitrios Grammozis allerdings zunächst schwer gegen den Tabellenletzten.

Im ersten Durchgang plätscherte das Spiel vor sich hin. Schalke agierte ideenlos, aber auch von Ingolstadt ging keine Torgefahr aus. Auch nach dem Seitenwechsel schafften es die Gäste nicht, Druck auf den Außenseiter aufzubauen. Deshalb kam der Führungstreffer durch den gerade erst eingewechselten Rodrigo Zalazar in der 55. Minute auch etwas überraschend.

Mit der Führung im Rücken traten die Schalker dann aber sicherer auf. Die Hausherren konnten nicht antworten. Stattdessen sorgte Malick Thiaw in der 71. Minute nach einer Ecke für die Vorentscheidung. Zehn Minuten später traf Dominick Drexler zum Endstand.

Für Ingolstadt geht es am kommenden Sonntag in Kiel weiter, Schalke ist am Samstag gegen Hannover gefordert. Die Ergebnisse der Parallelbegegnungen von Sonntag: Karlsruher SC – Jahn Regensburg 1:1, Hannover 96 – 1. FC Nürnberg 0:3.

Werbung



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung