2. Bundesliga: Darmstadt verpasst Sieg gegen Sandhausen spät

Am 26. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat der SV Darmstadt 98 zuhause gegen den SV Sandhausen mit 1:1 unentschieden gespielt.

Die Hessen präsentierten sich von Beginn an spielbestimmend, gegen kompakte Gäste war aber kaum ein Durchkommen. In der 13. Minute hatte Seydel dann die große Chance zur Führung, nagelte das Leder von links vorm Strafraum aber nur ans Lattenkreuz.

Der Treffer fiel in der 17. Minute fast auf der anderen Seite, nach Flanke von Diekmeier prallte die Kugel von Kempe aber nur an den Pfosten – fast das Eigentor. Im direkten Gegenzug war Seydel dann erfolgreich, als er von Mehlem geschickt wurde und allein vor Drewes cool einschoss. In der 22. Minute hätten die Lilien beinahe nachgelegt, nach Ecke traf Skarke aber nur den Pfosten und Testroet klärte auf der Linie. Der SVS gab sich aber nicht auf und drängte auf den Ausgleich, in der 36. Minute zielte Ajdini aus elf Metern aber zu hoch.

Zur Pause lagen die Hausherren knapp in Front. Nach Wiederanpfiff blieben die Gäste giftig, in der 49. Minute kam Diekmeier per Kopf aus kurzer Distanz nicht an Keeper Schuhen vorbei. In der 64. Minute meldete sich dann auch die Lieberknecht-Elf wieder zurück, Kempes flacher Versuch aus der Distanz rauschte aber knapp neben den Pfosten ins Aus. Anschließend ließen beide Teams aber merklich den Zug zum Tor vermissen.

Dann schlug die Schwartz-Elf aber doch noch zu, als in der 84. Minute der eingewechselte Kutucu nach Flanke von Soukou unbedrängt vollstrecken durfte. In der 85. Minute hätte Honsaks Schlenzer aufs linke Eck fast noch die Antwort gebracht, schrammte aber knapp vorbei. Kurz darauf war Schluss. Mit dem Punkt klettert Darmstadt vorerst an die Tabellenspitze, Sandhausen rutscht auf Platz 15 ab.

Im Parallelspiel der 2. Bundesliga gewann zudem Rostock gegen Kiel mit 3:2.



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung