2. Bundesliga: Darmstadt spielt nur 1:1 gegen Fürth

Zum Abschluss des 17. Spieltags der 2. Bundesliga hat Tabellenführer Darmstadt 98 trotz langer Überzahl nur 1:1 gegen die SpVgg Greuther Fürth gespielt.

Die Lilien gehen damit mit einem Vorsprung von zwei Punkten auf den HSV in die lange WM-Pause. Fürth überwintert unterdessen auf dem zehnten Platz.

Der Spitzenreiter konnte am Sonntag bereits nach zwei Minuten durch einen Treffer von Emir Karic in Führung gehen. Im Anschluss kam vom Herbstmeister der 2. Bundesliga aber lange nichts mehr. Stattdessen drückten die Gäste. In der 42. Minute belohnten diese sich schließlich mit dem Ausgleich durch Damian Michalski nach einer Ecke.

Kurz vor der Pause wäre zudem auch die Führung noch drin gewesen, Armindo Sieb traf mit einem Schuss aus kurzer Distanz aber nur den Pfosten. Nach dem Seitenwechsel mussten die Fürther aber schon früh in Unterzahl weiterspielen, da Gideon Jung in der 48. Minute Gelb-Rot sah. Die Hausherren hatten allerdings auch im Anschluss weiterhin Probleme, zu Chancen zu kommen. Somit blieb es bei der Punkteteilung.

Für Darmstadt geht es am 28. Januar gegen Regensburg weiter, Fürth ist zeitgleich in Kiel gefordert. Die Ergebnisse der Parallelbegegnungen vom Sonntagnachmittag: Arminia Bielefeld – 1. FC Magdeburg 3:1, 1. FC Nürnberg – SC Paderborn 2:1.



Das könnte Ihnen auch gefallen: