2. Bundesliga: Bremen nutzt Überzahl zum Sieg gegen Düsseldorf

Am 19. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat der SV Werder Bremen vor heimischer Kulisse gegen Fortuna Düsseldorf mit 3:0 gewonnen.

Die Werderaner legten mutig los und erarbeiteten sich die erste Großchance in der neunten Minute, als Füllkrug nach Jung-Flanke knapp am Pfosten vorbeiköpfte. Bittencourt scheiterte in der 15. Minute ähnlich knapp, als er nach einer Ducksch-Ecke aus der Unordnung haarscharf rechts daneben zielte.

Ducksch hatte in der 20. Minute dann auch selbst die Möglichkeit, nach langem Ball von Veljkovic hielt Kastenmeier aber glänzend gegen den direkten Abschluss des Bremers. Zur Pause gab es damit keine Tore zu vermelden – sehr glücklich für die Fortuna. Auch im zweiten Durchgang behielt die Werner-Elf das Heft des Handelns in der Hand. Und dann geriet Düsseldorf auch noch in Unterzahl, als Peterson Agu an der Seitenlinie mit beiden Beinen voraus fällte und Glattrot sah. In der 66. Minute erzielte Füllkrug dann auch die Führung für die Gastgeber, als er nach einer kurz ausgeführten Ecke von Ducksch angeflankt wurde und per Kopf traf. In der 80. Minute sorgte der Flankengeber dann selbst für die Entscheidung, als er nach Pass von Schmidt vor Kastenmeier eiskalt blieb. Füllkrug machte in der 87. Minute dann den Deckel drauf, als er diesmal wieder von Ducksch bedient wurde und den Querpass nur noch einschieben musste. Damit klettert Bremen in der Tabelle auf Relegationsrang 3, Düsseldorf rutscht auf Platz 14 ab. In den Parallelspielen der 2. Bundesliga spielte St. Pauli gegen Aue mit 2:2 unentschieden und Nürnberg unterlag Paderborn ebenfalls mit 1:2.



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung