Formel 1: Sainz startet in Austin aus der Pole

Ferrari-Pilot Carlos Sainz startet beim Großen Preis der USA aus der Pole.

Er war 0,065 Sekunden schneller als sein Teamkollege Charles Leclerc, der aber aufgrund von Gridstrafen um zehn Positionen nach hinten verschoben wurde. So startet der bereits feststehende Formel-1-Weltmeister Max Verstappen (Red Bull) von P2. Dahinter folgen Lewis Hamilton (Mercedes), George Russell (Mercedes), Lance Stroll (Aston Martin), Lando Norris (McLaren), Sergio Perez (Red Bull), Valtteri Bottas (Alfa Romeo), Alexander Albon (Williams) und Sebastian Vettel (Aston Martin).

Haas-Pilot Mick Schumacher geht nur aus Startposition 18 ins Rennen.



Das könnte Ihnen auch gefallen: