Formel 1: Leclerc holt Pole in Australien

Vor dem Großen Preis von Australien hat Charles Leclerc im Ferrari die Pole geholt.

Das Duell gegen Max Verstappen, der im Red Bull auf Startplatz zwei fuhr, geht damit in die nächste Runde. Dahinter folgen Sergio Pérez (Red Bull), Lando Norris (McLaren) und erst auf Position fünf Lewis Hamilton (Mercedes).

Bester deutscher Fahrer im Qualifying war Mick Schumacher (Haas), Sebastian Vettel (Aston) fuhr auf Position 18. Nach dem Großen Preis von Saudi-Arabien führt Charles Leclerc in der Fahrerwertung mit zwölf Punkten vor Carlos Sainz jr. und mit 20 Punkten vor Max Verstappen. Carlos Sainz jr. war im Qualifying auf dem neunten Rang.



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung