Formel 1: Bottas holt Pole in Mexiko-Stadt

Valtteri Bottas startet beim "Großen Preis von Mexiko" aus der ersten Startposition.

Werbung

Der Mercedes-Pilot fuhr im Qualifying am Samstag schneller als Teamkollege Lewis Hamilton und Red-Bull-Fahrer Max Verstappen. Die weiteren Startplätze werden in dieser Reihenfolge von Perez (Red Bull), Gasly (Alpha Tauri), Sainz Jr. (Ferrari), Ricciardo (McLaren), Leclerc (Ferrari), Vettel (Aston Martin) und Räikkönen (Alfa Romeo) belegt.

Mick Schumacher (Haas) erreichte beim Qualifying Rang 18, kann aber auf einen besseren Startplatz bauen. Ocon (Renault), Tsunoda (Alpha Tauri), Norris (McLaren) und Stroll (Aston Martin) müssen schließlich wegen eines Motorwechsels von den hinteren Startplätzen anfangen, Russel (Williams) büßt wegen eines Getriebewechsels fünf Plätze ein. Stroll musste das Qualifying aber wegen eines Abflugs in Q1 ohnehin früh abbrechen, seinen Einschlag mit 12g verkraftete er aber gut und kann am Sonntag für Aston Martin starten. Räikkönen könnte wegen eines Fehlers bei Roter Flagge in Q1 auch noch eine Strafe erwarten.





Werbung