1. Bundesliga: Grammozis neuer Cheftrainer von Schalke 04 | Regio-Journal


1. Bundesliga: Grammozis neuer Cheftrainer von Schalke 04

Dimitrios Grammozis ist neuer Cheftrainer des akut abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04. Der Nachfolger von Christian Gross unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022, teilte der Verein am Dienstagabend mit.

Der 143-fache Bundesliga-Profi werde am Mittwoch das erste Mal mit der Mannschaft auf dem Platz stehen. Neben Mike Büskens stößt ebenfalls Sven Piepenbrock als Assistent zum Trainer-Team.

„Wir sind überzeugt davon, dass wir mit Dimitrios Grammozis den richtigen Trainer für das letzte Drittel der Saison gefunden haben“, sagte Peter Knäbel, aktuell sportlich Verantwortlicher. „Wir alle wissen um die sportliche Situation, aber völlig unabhängig davon stehen noch elf Bundesliga-Spiele aus – und die wollen wir so erfolgreich wie möglich absolvieren. Dafür ist Dimitrios aus unserer Sicht fachlich wie menschlich die richtige Wahl.“ Schalkes neuer Chef-Trainer blickt mit Freude auf seine Herausforderung: „Ich habe riesige Lust auf diese Aufgabe. Ich werde die kurze Zeit bis zum ersten Liga-Spiel nutzen, um mir mit meinem Trainer-Team ein möglichst umfassendes Bild von der Mannschaft zu machen – und natürlich wollen wir mit einem Sieg gegen Mainz starten.“ Zuletzt hatte Grammozis für eineinhalb Jahre den Zweitligisten SV Darmstadt 98 gecoacht. Schalke 04 ist vor dem 24. Spieltag abgeschlagener Tabellenletzter, neun Punkte hinter Arminia Bielefeld auf Relegationsrang 16, die aber noch ein Nachholspiel in der Hinterhand haben.





Werbung