Die Sparkassenfiliale Saarbrücken am Neumarkt, Bild: Sparkasse Saarbrücken

Sparkasse Saarbrücken führt Echtzeit-Überweisungen ein

Geld in Echtzeit auf ein anderes Konto transferieren – dies ging bisher nur bei „internen“ Überweisungen oder per Paypal. Seit 10. Juli ist dies flächendeckend bei der Sparkasse Saarbrücken verfügbar. Wie das geht und was dies für Kunden bedeutet, erfahren Sie in unserem Artikel.

Die Sparkasse Saarbrücken führte zum 10. Juli Instant Payment ein, zu Deutsch: Echtzeit-Überweisung. Während ihres Überweisungsvorgangs können Sie mit einem einfachen „Haken“ den Auftrag als Echtzeitüberweisung absenden und der Geldempfänger hat innerhalb von wenigen Sekunden – man spricht von ca. zehn Sekunden– auf seinem Konto gutgeschrieben. Im Übrigen entstehen bei der Sparkasse Saarbrücken keine weiteren Kosten für diesen Service: Es bleibt beim üblichen Preis einer Überweisung. Und: Es funktioniert im gesamten, europaweiten SEPA-Raum.

Die einzige Voraussetzung ist, dass das empfangende Geldinstitut ebenfalls an dem „Instant Payment“-Verfahren teilnimmt.

Damit könnte sich Instant Payment zu einer echten Alternative zum Branchenriesen Paypal entwickeln, sofern es die Finanzdienstleister schaffen, die Onlinehändler, die derzeit besonders stark mit dem US-Riesen arbeiten, mit ins „Instant Payment Boot“ zu bekommen. Dennoch müssen alle deutschen Finanzdienstleister in diesem Bereich mit Siebenmeilenstiefeln aufholen, um die Lücke zum US-Konzern Paypal zu schließen. Einen großen Vorteil bietet die Echtzeit-Überweisung bereits jetzt: Der Geldempfänger kann sofort über das Geld verfügen und es ohne Umwege am Geldautomat abheben.

Für den Sparkassen-Vorstandsvorsitzenden, Hans-Werner Sander ist die Möglichkeit, mit der Hausbank in Sekundenschnelle Überweisungen tätigen zu können, ein Quantensprung:

„Unsere Kunden sollen in Zukunft ohne Zeitverzug das Geld zum Empfänger bringen können. Und das durch nur einen zusätzlichen Klick in der Internet-Filiale, der Online-Banking-Software oder bei der Nutzung der Sparkassen-App. Die Echtzeit-Überweisung ist damit das Bargeld des Internet-Zeitalters.“

Aber auch Unternehmen können mit der Echtzeitüberweisung Abläufe besser koordinieren, Ware schneller beziehen und den Handel beschleunigen.

Bis Ende 2018, so die Annahme der Sparkasse Saarbrücken, sollen mehr als 95 Prozent der deutschen Banken am „Instant Payment“-Verfahren teilnehmen. Damit wäre eine nahezu flächendeckende Verfügbarkeit im gesamten Bundesgebiet erreicht werden.

Wichtig für den Kunden: Die Preise für eine „IP“-Überweisung unterscheiden sich derzeit. Der oben genannte Verzicht auf Mehrkosten betrifft die Sparkasse Saarbrücken. Sprechen Sie Ihren persönlichen Berater auf die Gebührenstruktur passend zu ihrem Kontotyp an.

Bildquellen:

  • Instant Payment SPK SB: Sparkasse Saarbrücken

Ähnliche Beiträge

X
Regio-Journal

Kostenfrei
Ansehen