Deutsch Deutsch Français Français English English
Polizei
| Bild: Polizeipräsidium Westpfalz
Oberhalb der Reitanlage "Auf der Höh" besprüht unbekannter Täter 2 Bienenstände mit Schaum.

Saarwellingen: 2 Bienenstände mit 45 Völkern vernichtet *Update*

Ein unbekannter Täter (UT) hat in der Zeit zwischen 14.05 und 15.05.2020 zwei Bienenstände zweier Imker mit mehr als 40 Bienenvölkern mit einem bisher unbekannten Schaum besprüht. Die Bienenvölker starben, der Honig wurde unbrauchbar. Der Sachschaden liegt im fünfstelligen Bereich zusätzlich zum Schaden an der Natur.

66793 Saarwellingen (ots) – Tatort: 66793 Saarwellingen, frei zugängliches Waldgelände oberhalb der Reitanlage “Auf der Höh”. Tatzeit: 14.05.2020, 18:00h – 15.05.2020,13:45h.

Im Tatzeitraum begibt sich UT zu dem frei zugänglichen Waldgelände oberhalb der Reitanlage “Auf der Höh” (aus Richtung Schwarzenholzer Straße kommend). Dort werden von verschiedenen Imkern 2 Bienenvölker gehalten. UT besprüht die Ein- Ausgänge der Bienenstöcke mit einem bislang unbekannten Schaum (evtl. Wespengift). Die Bienen sterben hierdurch, der Resthonig wird kontaminiert. Unabhängig vom Schaden für die Natur entsteht ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich. Entsprechende Strafanzeigen und Ermittlungen wurden eingeleitet, eine Stoffanalyse zu dem Schaum steht noch aus.

Hinweise bitte an die PI-Lebach, 06881/5050.

Quelle: Hier lesen
Verfasst durch: Polizeiinspektion Lebach

Information:
Bei dem Text handelt es sich um eine Pressemeldung der zuständigen Polizeibehörde. Der Text wurde durch unsere Redaktion nicht bearbeitet oder verändert.

*Update*

Bei dem obenstehenden Text handelt es sich um die Originalpressemeldung der Polizei Lebach.

Nach uns vorliegenden Informationen wurden jedoch zwei Bienenstände attackiert und insgesamt 45 (!) Bienenvölker getötet. Wie ein Imker auf Facebook berichtet, soll der Bienenstand eines Imkers namens Ludwig aus Saarwellingen mit insgesamt 32 Völkern vergiftet worden sein.

An einem weiteren “Nachbarstand” wären 13 Völker auf gleiche Art vergiftet worden. Hier sehen Sie Videos von den getöteten Völkern, in den Kommentaren sind weitere Details genannt.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden