Umweltministerin Petra Berg gratuliert Saarlouiser Kinder- und Jugendfarm zum Geburtstag

Ministerin überreicht rund 50.000 Euro Fördergeld

Medieninfo vom:
PressRelease vom
12.09.2022
| Ministerium für Umwelt, Klima, Mobilität, Agrar und Verbraucherschutz
| Bildung für nachhaltige Entwicklung, Tiere und Tierschutz

Umweltministerin Petra Berg gratuliert Saarlouiser Kinder- und Jugendfarm zum Geburtstag

Ministerin überreicht rund 50.000 Euro Fördergeld

Die Kinder- und Jugendfarm, ein erlebnispädagogischer Abenteuer- und Aktivspielplatz, wurde 1982 von einer engagierten Elterngruppe aus dem Rodener Ellbachtal gegründet.

Auch wenn das Wetter nicht ideal war, Geburtstag gefeiert wurde trotzdem: Ministerin Petra Berg überreichte der Vorsitzenden des Vereins „Kinder- und Jugendfarm Saarlouis e.V.“, Petra Preßmar-Brun, einen Förderbescheid über rund 50.000 Euro. Foto: (c) Daniel Demmer

Zum runden Geburtstag hat die Ministerin für Umwelt, Klima, Mobilität, Agrar und Verbraucherschutz, Petra Berg, die Saarlouiser Einrichtung besucht – im Gepäck einen Scheck über rund 50.000 Euro, die institutionelle Förderung des Ministeriums.

„Hier lernen die Kinder und Jugendlichen, mit den Tieren, der Natur und letztlich mit sich selbst achtsam umzugehen und ihre Umwelt wertzuschätzen. Verloren gegangene Spiel- und Erfahrungsmöglichkeiten sollen durch gezielte erlebnis- und umweltpädagogische Angebote in dieser wunderschönen Umgebung und vor allem mit den hier lebenden Tieren ausgeglichen werden. Und dabei kommt natürlich der Spaß nicht zu kurz. Dank des besonderen Engagements aller Verantwortlichen ist dies alles möglich. Keine Frage, dass wir die Arbeit des Vereins „Kinder- und Jugendfarm Saarlouis e.V.“ gerne unterstützen“, betonte Ministerin Berg.     

Die Kinder- und Jugendfarm Saarlouis ist an den Bund der Jugendfarmen Deutschlands angegliedert. Kinder und Jugendliche sollen unabhängig von ihren wirtschaftlichen und sozialen Voraussetzungen auf der Farm eine Verbindung zur Natur aufbauen. Unter der Woche, an den Wochenenden und auch während der Schulferien steht das rund 20.000 m² große Gelände den großen und kleinen Gästen zur Verfügung. Die Kinder- und Jugendfarm bietet Freiraum zum Spielen inklusive einer Matschlandschaft, einem Farmhaus, einem Tipi, einer Hüttenstadt sowie einem Tierbereich mit Weidewiese, Weidewald und Ställen.

Die Einrichtung vermittelt Grundlagen des Natur-, Umwelt- und Tierschutzes. Tiere, die auf der Kinder- und Jugendfarm alt geworden sind, bleiben auf der Farm, die für sie als Gnadenhof fungiert.
Medienansprechpartner

Sabine SchorrPressesprecherin

E-Mail:

presse@umwelt.saarland.de

Tel:
+49 681 501-4710

Fax:
+49 681 501-4693

Keplerstraße 18
66117 Saarbrücken


QuelleSaarland.de



Bildquellen

  • Großes entsteht im kleinen: Saarland.de

Das könnte Ihnen auch gefallen: