Elversberg schießt Schott Mainz ab

In der Regionalliga Südwest hat die SV Elversberg sein Auswärtsspiel beim TSV Schott Mainz mit 6:0 gewonnen. Gleich drei Elfmeter in den ersten 20 Minuten sorgten für die frühe Entscheidung.

Werbung

Die Gäste aus Elversberg erlebten einen kuriosen Beginn in die Partie. Bereits nach drei Minuten wurde ihnen der erste Elfmeter zugesprochen. Dieser verwandelte Israel Suero Fernandez zur Führung. Nur sieben Minuten später der nächste Pfiff: Wieder Elfmeter für Elversberg – und wieder trifft Suero-Fernandez.

Nach 22. Minuten zeigte der Schiedsrichter erneut auf den Punkt. Dieses Mal hat Mainz Torwart Tim Bjarne Hansen den Elversberger Schnellbacher gefoult. Hansen sah die gelb-rote Karte, Schnellbacher musste verletzt raus.

Den anschließenden Elfmeter verwandelte Dürholtz. Mainz, mit einem Mann weniger auf dem Platz, völlig von der Rolle. Nach der Pause legten Dacaj (54.), Koffi (63.) und erneut Dürholtz (78.) die nächsten drei Treffer nach.

Elversberg liegt mit 45. Punkten aktuell auf Rang 3. Nächsten Samstag treffen die Saarländer auf Eintracht Stadtallendorf. Anstoß in der Ursapharm-Arena ist um 14:00 Uhr.





Bildquellen:

  • Schott Mainz – Elversberg: SV Elversberg

Werbung