SV Elversberg: U21 siegt gegen Eppelborn – Jetzt in Mechtersheim

In der Englischen Woche war die U21 der SV Elversberg in der RPS-Oberliga Süd bereits unter der Woche im Einsatz und konnte nach zuvor vier Niederlagen in Folge beim 3:2-Erfolg […]

In der Englischen Woche war die U21 der SV Elversberg in der RPS-Oberliga Süd bereits unter der Woche im Einsatz und konnte nach zuvor vier Niederlagen in Folge beim 3:2-Erfolg gegen den FV Eppelborn wieder einen Sieg feiern. Den Schwung aus den drei Punkten will die junge Mannschaft von Trainer Marco Emich nun in das anstehende Wochenende und das nächste Auswärtsspiel mitnehmen. Die U21 ist dabei am Samstag, 25. September, um 15.30 Uhr beim TuS Mechtersheim zu Gast.

Im Heimspiel gegen Eppelborn war dem jungen Team am Mittwochabend in der ersten Halbzeit die Verunsicherung zunächst noch etwas anzumerken. Das spiegelte sich auch im Zwischenergebnis wider; den Gästen aus Eppelborn gelang in der ersten Halbzeit durch Maximilian Rupp der 1:0-Führungstreffer (30.), “aber mit dem frühen 1:1 kurz nach der Pause ist unser Spiel dann immer besser geworden”, sagt Marco Emich. Nachdem Batikan Sonsuz in der 51. Minute den Ausgleichstreffer erzielte, nahm unsere U21 mehr das Heft in die Hand und schaffte es dann, innerhalb von zehn Minuten das Spiel in die richtige Richtung zu lenken. Durch den Doppelpack von Nico Floegel (56./62.) drehte unsere Zweite das Spiel auf ein 3:1. Nach einem Fehler unserer Jungs kamen die Gäste aus Eppelborn durch den Treffer von Valdrin Dakaj zwar noch mal auf 2:3 ran (66.), “wodurch das Spiel noch mal enger und spannender wurde”, sagt Emich, aber die U21 brachte die Führung über die Zeit und tütete den Heimsieg ein. “Insgesamt haben wir auch verdient gewonnen”, sagt Emich: “Der Sieg gegen Eppelborn war für uns sehr wichtig.”

Durch den Heimsieg konnte die U21 an den ersten sechs Tabellenplätzen dranbleiben – und das soll auch an diesem Wochenende so bleiben. Ziel beim Auswärtsspiel in Mechtersheim ist es, auch dort etwas Zählbares mitzunehmen. “Mechtersheim ist zuhause immer sehr stark und hat eine sehr erfahrene, robuste und zweikampfstarke Mannschaft. Da gilt es für unsere Mannschaft erstmal, dagegenzuhalten”, sagt Emich: “Darüber hinaus wollen wir natürlich auch unser Spiel durchbringen und die Partie gewinnen.” Schließlich geht es im Auswärtsspiel auch gegen einen direkten Konkurrenten: Der TuS Mechtersheim hat in seinen bisher acht Saisonspielen fünf Punkte eingefahren und liegt damit vier Zähler hinter der Elversberger U21, die außerdem ein Spiel weniger absolviert hat. “Wir wollen den Abstand zu Mechtersheim vergrößern und vor allem auch am sechsten Tabellenplatz dranbleiben”, sagt Emich, der dabei weiterhin auf die Langzeitverletzten Marvin Wollbold und Grischa Walzer verzichten muss. Fraglich sind noch die Einsätze von Jannis Gabler, der gerade erst wieder ins Training eingestiegen ist, und Keeper Florian Barth, der sich am Mittwoch beim Aufwärmen verletzt hat.

 

Die Spiele der NLZ-Teams im Leistungsbereich:

RPS-Oberliga: TuS Mechtersheim – SVE U21
(Sa, 25.09., 15.30 Uhr, Stadion an der Kirschenallee in Mechtersheim)

Regionalliga Südwest: SVE U19 – SV Gonsenheim
(Sa, 25.09., 16.00 Uhr, Kunstrasen in Spiesen)

Bundesliga Süd/Südwest: 1. FC Heidenheim – SVE U17
(Sa, 25.09., 11.00 Uhr, Rasenplatz bei der Voith-Arena in Heidenheim)

Verbandsliga: FC Hertha Wiesbach – SVE U16
(So, 26.09., 11.00 Uhr, ProWin-Stadion in Wiesbach)

Regionalliga Südwest: FK Pirmasens – SVE U15
(Sa, 25.09., 14.15 Uhr, Kunstrasen Husterhöhe in Pirmasens)


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der SV 07 Elversberg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Christina John

 





Bildquellen:

  • SVE Nachrichten: SV 07 Elversberg

Werbung