U21: Niederlage gegen Wiesbach, jetzt auswärts in Worms


SV Elversberg: U21: Niederlage gegen Wiesbach, jetzt auswärts in Worms

Werbung

Am Mittwochabend musste unsere U21 beim 2:4 gegen den FC Hertha Wiesbach die erste Saison-Niederlage in der RPS-Oberliga Süd hinnehmen. Am Wochenende steht nun erneut eine schwierige Aufgabe für das […]

Am Mittwochabend musste unsere U21 beim 2:4 gegen den FC Hertha Wiesbach die erste Saison-Niederlage in der RPS-Oberliga Süd hinnehmen. Am Wochenende steht nun erneut eine schwierige Aufgabe für das Team von Trainer Marco Emich an. Am Samstag, 28. August, tritt die Elversberger Zweite im Auswärtsspiel beim VfR Wormatia Worms an, Spielbeginn in der EWR-Arena ist um 15.30 Uhr.

Die Niederlage am Mittwoch gegen Wiesbach war dabei am Ende nicht unverdient, trotzdem lieferte unser junges Team einen guten Fight. Zwei Mal konnte Wiesbach durch Lukas Mittermüller in Führung gehen (15./53.), zwei Mal glich die U21 durch Nico Floegel (41.) und Philipp Lauer (77.) aus. „Beim Stand von 2:2 hätte das Spiel auch kippen können“, sagte Emich, aber am Ende machten sich die verletzungsbedingten Ausfälle bei unserem Team bemerkbar. Pascal Piontek (80.) und Nico Wiltz (90.+2) entschieden die Partie für den Gegner. „Es war ein verdienter Sieg für Wiesbach, wir haben viel Lehrgeld bezahlt. Aber unsere Mannschaft hat sich trotzdem gut verkauft.“

Zum Abschluss der Englischen Woche wird es nun am morgigen Samstag in Worms kaum einfacher. „Worms ist der absolute Topfavorit in unserer Liga“, sagt Emich. Der VfR musste im ersten Liga-Spiel zwar eine knappe Niederlage gegen Hertha Wiesbach einstecken (0:1), gewann dann aber deutlich gegen den FC Speyer (4:0). Ursprünglich wäre Worms am Mittwoch im dritten Saisonspiel gegen Ludwigshafen angetreten, die Partie wurde aber aufgrund von Corona-Fällen beim Gegner abgesagt. „Uns erwartet jetzt am Samstag ein sehr schweres Spiel, aber es wird auch ein Erlebnis für die Jungs.“ Einige werden allerdings verletzungsbedingt nicht dabei sein können: Daniel Dahl, Jannis Gabler und Silas Schmitt fehlen weiterhin, außerdem steht jetzt fest, dass Grischa Walzer und Marvin Wollbold langfristig ausfallen werden. Wollbold hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen, Walzer einen Teilriss – beide müssen operiert werden und stehen der U21 länger nicht zur Verfügung.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der SV 07 Elversberg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Christina John

 





Bildquellen:

  • SVE Nachrichten: SV 07 Elversberg

Werbung