Bitteres Unentschieden in Bocholt


SVE Frauen: Bitteres Unentschieden in Bocholt

Die FrauenElv hat am 3. Spieltag der 2. Bundesliga zwar zum zweiten Mal in Folge nicht verloren und beim 2:2 (1:1) bei Borussia Bocholt einen Punkt gewonnen, für die Mannschaft […]

Die FrauenElv hat am 3. Spieltag der 2. Bundesliga zwar zum zweiten Mal in Folge nicht verloren und beim 2:2 (1:1) bei Borussia Bocholt einen Punkt gewonnen, für die Mannschaft von Trainer Kai Klankert fühlte sich das Remis jedoch wie eine Niederlage an. “Wir haben die Partie über weite Strecken kontrolliert, können sie eigentlich schon in der ersten Halbzeit entscheiden. Leider ist uns das nicht gelungen.”

Das Spiel begann optimal für die SVE, die erneut auf Angreiferin Anja Selensky (Fußverletzung) verzichten musste. Nach einem Fehler im Spielaufbau des Fehler erzielte Karen Hager die frühe Führung (5. Minute). In der Folge hatte die FrauenElv durch Alissa Andres und erneut Hager beste Chancen, die Führung auszubauen. Nach einer halben Stunde wurde die Partie ausgeglichener, der Ausgleich fiel unmittelbar vor der Pause, weil SVE-Kapitänin Lara Martin an der Strafraumgrenze ausrutschte und Bocholts Angreiferin Sarah Grünheid nur deswegen zum Torabschluss kam – und traf.

In der zweiten Hälfte entwickelte sich ein über weite Strecken offener Schlagabtausch. Nach einem Eckball erzielte Claudia Pilger (67.) die erneute Führung für die SVE, die Jette ter Horst wenig später ausglich (76.). Dem Gegentor und einer weiteren Chance der Borussia gingen vermeidbare Ballverluste der SVE voraus. “Da haben wir den Gegner wieder ins Spiel kommen lassen”, sagte Klankert. Seine Truppe ließ die Möglichkeiten, das Spiel noch für sich zu entscheiden, ungenutzt. Die beste Gelegenheit verpasste Selina Wagner freistehend in der Nachspielzeit. Für die SVE-Frauen geht es nun am kommenden Sonntag, 12. September, um 11.00 Uhr mit dem Heimspiel in der URSAPHARM-Arena gegen den FSV Gütersloh weiter.

SVE: Winckler – Theil, Martin, Reiter, Pilger (85. Festa), Hager (73. Matheis), Dörr, Reifenberg, Volpert, Blumenthal (73. S. Wagner), Andres (59. Berwind).


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der SV 07 Elversberg – Frauen, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Christina John

 





Bildquellen:

  • SVE Frauen – 1. Mannschaft: SV 07 Elversberg

Werbung