Spvgg Quierschied: Spvgg gewinnt mit 3:0 gegen den SV Hasborn

Spielbericht 1. Mannschaft, 15. Spieltag Schröder-Liga Saar, Sa. 29.10.2022, Spvgg Quierschied – SV Hasborn 3:0 (1:0) Am 15. Spieltag der Schröder-Liga empfing unsere 1. Mannschaft …

Spvgg Quierschied: Spvgg gewinnt mit 3:0 gegen den SV Hasborn Weiterlesen »

Spielbericht 1. Mannschaft, 15. Spieltag Schröder-Liga Saar, Sa. 29.10.2022, Spvgg Quierschied – SV Hasborn 3:0 (1:0)

Am 15. Spieltag der Schröder-Liga empfing unsere 1. Mannschaft den punktgleichen Gast vom SV Rot-Weiß Hasborn am Franzenhaus. Die Gäste von Trainer Heiko Wilhelm stellten mit erst 16 Gegentoren die bis dato beste Defensive der Liga.

Unsere Mannschaft zeigte von Anfang an, dass sie auch im zehnten Spiel in Folge unbedingt ungeschlagen bleiben möchte und spielte dabei sofort engagiert auf das gegnerische Tor. Bereits in der 6. Minute hatten die Wambe den Torschrei auf den Lippen, doch ein Schuss von Matthias Krauß aus kurzer Distanz wurde gerade noch von einem Hasborner Abwehrspieler abgeblockt. In der 19. Minute spielte Krauß zu Mittermüller, der legte nochmal rüber auf Lars Brückner, doch dieser wartete zu lange aus einer guten Abschlussposition, sodass Hasborn erneut klären konnte.

Kurz darauf scheiterte Vincent Boghossian aus spitzem Winkel gleich zweimal an Hasborns Torhüter Jonas Merhej. Das Spiel wurde mehr und mehr einseitiger. In der 31. Minute verpasste Mittermüller mit einem Flachschuss das Tor. Hasborn hatte genau so Glück, als „Mitze“ nach einer Hereingabe von Jens Lorang am Sechzehner blank stand und den anschließenden Heber rechts oben am Kasten vorbei schoss. In der 38. Minute war es dann aber endlich so weit. Nach Vorlage von Brückner traf Mittermüller flach unten rechts zum überfälligen 1:0. Vor der Pause hatte Krauß eine weitere Möglichkeit, er traf aber nur den rechten Außenpfosten.

Quierschied führte zur Halbzeit mit 1:0, die Gäste waren dabei aber froh, dass nach der Vielzahl der Chancen keine weiteren Tore für die Spvgg fielen. Insgeheim dachten sich die Quierschieder Anhänger wohl, hoffentlich wird sich dieses Auslassen der vielen Chancen nicht rächen.

Doch unsere Mannschaft kam genau so stark wie in der ersten Hälfte auch im zweiten Abschnitt wieder aus der Kabine. Von Anfang an machte man wieder Druck auf das gegnerische Tor. Und so dauerte es diesmal nicht lange bis der nächste Treffer fiel. Mittermüller spielte auf die rechte Seite zu Krauß, der schaute hoch und spielte dann auf den am langen Pfosten hereinlaufenden Fabio Klyk, welcher gut überlegt den Ball in das lange Eck schob – 2:0 (50.).

Lukas Grünbeck scheiterte wenige Minuten später nach Vorlage von Krauß alleine vor Keeper Merhej. In der 60. Minute hatten die Wambe eine Überzahl-Situation vor dem Gästetor, Krauß schoss drauf, verfehlte aber das Tor. Ein Querpass wäre dabei die bessere Option gewesen, da sowohl Lars Brückner als auch Fabio Klyk frei standen.

Im Gegenzug kam tatsächlich auch Hasborn einmal vor und schoss aus der Distanz drauf, der Ball ging aber drüber (61.).

Ansonsten spielte weiter nur ein Team: Quierschied. Und das traf in der 63. Minute zum 3:0. Lars Brückner profitierte dabei davon, dass sein Gegenspieler ausrutschte und er aus 11 Metern ungehindert den Ball in die Maschen schießen konnte.

Das Spiel war entschieden, zu stark war die Dominanz unserer Mannschaft an diesem Tag. Die verpasste es lediglich, mit weiteren Großchancen, wie etwa durch Brücker mit einem Flachschuss und anschließender Torwart-Parade (75.) oder dem eingewechselten Kilian Schneider (84. im Eins gegen Eins an Merhej gescheitert) das Resultat weiter in die Höhe zu schrauben.

Hasborn hatte seine beste Chance erst in der 86. Minute, als Luca Lambert stark einen Schuss von Luis Gabler abblockte.

In der 90.Minute köpfte Marius Schwartz noch nach einem Eckball knapp neben das Tor.

Dann war Schluss. Quierschied gewann die Partie nach einer herausragenden Leistung verdient mit 3:0. Die Gäste aus Hasborn hatten Glück, dass das Ergebnis im Rahmen blieb, denn Quierschied vergab an diesem Nachmittag sehr viele Chancen. Unser Team blieb damit das zehnte Ligaspiel in Folge ungeschlagen!

Nun gilt es noch 3 Wochen Gas zu geben um diese tolle Tabellensituation mit in den Winter zu nehmen. Am nächsten Samstag wartet das nächste schwere Spiel, unsere Elf von Thomas Bettinger ist dabei beim FV Eppelborn zu Gast.

Spvgg gewinnt mit 3:0 gegen den SV Hasborn

Foto: Jonas Jacobs.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der Spvgg. Quierschied, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Info

 



Das könnte Ihnen auch gefallen: