Spvgg Quierschied: Köllerbach gewinnt verdient – Am Mittwoch Derby in Herrensohr

Spielbericht 1. Mannschaft Schröder Liga Saar SF Köllerbach – Spvgg Quierschied 4:1 (2:1) Am vergangenen Samstag ging es für unsere Spvgg. zu den Sportfreunden Köllerbach. Die Heimelf hatte einige Tage vor dem Spiel ein klasse Pokalspiel gegen die SV Elversberg abgeliefert, wofür sie in der saarländischen Presselandschaft viel Lob erhielt. Unsere Quierschieder Mannschaft dagegen konnte …

Spvgg Quierschied: Köllerbach gewinnt verdient – Am Mittwoch Derby in Herrensohr Weiterlesen »

Spielbericht 1. Mannschaft Schröder Liga Saar SF Köllerbach – Spvgg Quierschied 4:1 (2:1)

Am vergangenen Samstag ging es für unsere Spvgg. zu den Sportfreunden Köllerbach. Die Heimelf hatte einige Tage vor dem Spiel ein klasse Pokalspiel gegen die SV Elversberg abgeliefert, wofür sie in der saarländischen Presselandschaft viel Lob erhielt. Unsere Quierschieder Mannschaft dagegen konnte überhaupt nicht vor Selbstvertrauen strotzen, neben den Auswärtsniederlagen in Primstal und Mettlach gab es auch zuhause nur ein mageres Remis gegen Siersburg. Dementsprechend lag die bessere Ausgangssituation auf Seiten der Köllerbacher. Und die konnten schon nach 5 Minuten in Führung gehen, nach einem Missverständnis in der Hintermannschaft konnte Samed Karatas zu einfach das 1:0 erzielen. Erneut also ein frühes Gegentor für Quierschied. Doch die Wambe erholten sich diesmal schnell und trafen nach einer Standardsituation nur zwei Minuten später zum 1:1 aus, ein guter Ball von Sascha Schaum wurde von Köllerbach ins eigene Netz befördert – Eigentor. Danach gab es wenig Chancen auf beiden Seiten, erst ab der 31. Minute nahm die Partie wieder Fahrt auf, als sowohl auf der ein als auch auf der anderen Seite ein paar Abschlüsse vorhanden waren. Quierschied musste auswechseln, Alex Sutter ging verletzungsbedingt runter, für ihn kam Jens Lorang. Nach 38. Minuten wurde Lorang mit einem Diagonalball überspielt, Robin Blaser kam über rechts zur Grundlinie, spielte nach innen und Karatas traf erneut zum 2:1 Halbzeitstand. Quierschied musste erneut wechseln, für den angeschlagenen Mirco Zavaglia kam Julian Fernsner ins Spiel. Nach der Halbzeitpause hatte Fernsner die große Ausgleichschance, nach Pass von Schaum verpasste er aber das zweite Tor der Spvgg. Als Quierschied etwas besser wurde, nutzte Köllerbach den nächsten krassen Fehler unseres Teams aus. Ein Befreiungsschlag landete direkt in den Füßen der Gastgeber, diese spielten schnell in Richtung Tor, wo Karatas seinen dritten Treffer markieren konnte (63.). Jan Issa gelang es dann zehn Minuten später mit einem sehenswerten Heber aus 40 Metern den 4:1 Enstand zu markieren. Das Spiel war entschieden, Köllerbach gewann verdient.

Unsere Mannschaft befindet sich derzeit in keiner guten Form, doch da kommt sie nur gemeinsam raus. Die nächste Chance es besser zu machen, gibt es am Mittwochabend. Dann geht es zum Derby nach Herrensohr. Sicherlich werden dabei viele Anhänger unserer Mannschaft dabei sein, die dann eine leidenschaftlich kämpfende und hoffentlich erfolgreiche Mannschaft sehen wollen. Anpiff in Kaltnaggisch ist um 19:00 Uhr.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der Spvgg. Quierschied, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Info

 



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung