Erste empfängt Herrensohr am Samstag – Zweite mit erstem Heimspiel am Sonntag

Am kommenden Samstag kommt es zum Derby unserer 1. Mannschaft und dem TuS Herrensohr. Die Partie des 4. Spieltags der Schröder Liga Saar wird um …

Erste empfängt Herrensohr am Samstag – Zweite mit erstem Heimspiel am Sonntag Weiterlesen »

Am kommenden Samstag kommt es zum Derby unserer 1. Mannschaft und dem TuS Herrensohr. Die Partie des 4. Spieltags der Schröder Liga Saar wird um 15:30 Uhr angepfiffen.

Nach nur einem Punkt aus der englischen Woche zu Saisonbeginn möchte unser Team den ersten Sieg der Saison einfahren. Natürlich war niemand begeistert vom Start in die Runde, denn in allen Spielen ging die Mannschaft von Coach Thomas Bettinger in Führung, jedoch gelang es nicht die Begegnungen nach 90. Minuten für sich zu entscheiden.

Die bittere Niederlage in Bischmisheim war natürlich Thema unter der Woche, die Mannschaft weiß, dass sie ein ganz anderes Gesicht zeigen muss, um in der Liga Punkte zu sammeln. Dafür muss jeder Spieler die Ärmel hoch krempeln und mehr für das eigene Spiel und das Team reinhauen. Vor allem geht es aber auch darum, dem heimischen Publikum zu zeigen, dass man es besser kann und das Herz in die Hand genommen wird. Zuhause ist man noch ungeschlagen und im ersten Heimspiel schnupperte man bereits am ersten Dreier auf eigenem Boden.

Logo TuS Herrensohr
Quelle: www.fussball-im-verein.de

Die Gäste aus Herrensohr starteten mit zwei Niederlagen in die neue Saison. Nach einem 0:1 zuhause gegen Primstal gab es danach ein 1:2 in Ottweiler-Steinbach für die Elf von Spielertrainer Manuel Schuck. Doch am letzten Samstag gab es den ersten Saisonsieg, beim 1:0 gegen den Aufsteiger FC Rastpfuhl.

Unsere 2. Mannschaft spielt am Sonntag ihr erstes Heimspiel der Saison. Anstoß ist um 15:00 Uhr. Nach dem souveränen Auswärtssieg in Altenwald (5:0) kommt die neu gegründete SG Blau Weiß Karlsbrunn-Lauterbach nach Quierschied. Der Gegner verlor das erste Saisonspiel zuhause gegen den SC Altenkessel mit 2:5.

Doch unsere Truppe von Matthias Podevin und Co-Trainer Dominik Schaum sollte den Gegner keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen und muss erneut eine starke Leistung abrufen. Nur zu gut haben einige Zuschauer vielleicht noch das Hinspiel der letztjährigen Saison vor Augen, als unsere Spvgg 2 – damals noch gegen den SV Karlsbrunn – drückend überlegen war und auf ein Tor spielte, nach 90 Minuten aber mit 0:1 als Verlierer vom Platz ging.

2113

Aber die „Zwädd“ hat ein anderes Gesicht in dieser Saison und unser junges Team wird sicherlich hoch motiviert in dieses Spiel gehen, um nach Abpfiff und einer guten Leistung mit 6 Punkten in die Landesliga-Süd gestartet zu sein.

Zwei interessante Spiele, unsere Teams benötigen gute Unterstützung und darauf hoffen sie am Samstag und Sonntag!


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der Spvgg Quierschied, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von der Spvgg Quierschied: Info



Bildquellen

  • Aldin Skenderovic: SV 07 Elversberg

Das könnte Ihnen auch gefallen: