Spvgg Quierschied: Erste holt einen Punkt in Eppelborn

Spielbericht 1. Mannschaft, 16. Spieltag Schröder Liga Saar, Sa. 05.11.2022, Fußballverein Eppelborn – Spvgg Quierschied 1:1 (0:0) Unsere 1. Mannschaft spielte am vergangenenSamstag beim FV …

Spvgg Quierschied: Erste holt einen Punkt in Eppelborn Weiterlesen »

Spielbericht 1. Mannschaft, 16. Spieltag Schröder Liga Saar, Sa. 05.11.2022, Fußballverein Eppelborn – Spvgg Quierschied 1:1 (0:0)

Unsere 1. Mannschaft spielte am vergangenen
Samstag beim FV Eppelborn. Erstmals in dieser Runde ging unsere Mannschaft als Tabellenführer in die Partie. Wohl wissend, dass es in der Liga äußerst eng zugeht. So trennten die beiden Teams – der FVE stand auf Platz 14 – nur 8 Punkte.

Bereits im Oktober hatte man mit Eppelborn Bekanntschaft gemacht, damals im Sparkassen-Pokal. Eppelborn konnte das Spiel mit 4:2 nach Verlängerung gewinnen.

Leider musste unser Trainer Thomas Bettinger die starke Elf vom Hasborn-Spiel umstellen. Jens Lorang sowie Torjäger Matthias Krauß fielen aus. Zudem spielte Manuel Hinsberger für Benny Schmitt im Tor. Die Gastgeber hatten ihrerseits aber auch nicht alle Mann an Bord und zudem 120 Minuten von ihrem Pokalspiel unter der Woche in Neunkirchen in den Knochen. Dieses Spiel haben sie nach Elfmeterschießen gewonnen.

Unsere Mannschaft fand gut in die Partie und hatte in den ersten 10 Minuten auch drei Abschlüsse zu verzeichnen. Die beste Chance gab es, als Johannes Hell nach Zuspiel von Lars Brückner an das Außennetz schoss (9.). Als der FVE erstmals nach vorne kam, wurde es auch direkt gefährlich. In der 15. Minute landete der Ball durch Valdrin Dakaj sogar im Quierschieder Tor, Schiedsrichter Tobias Ewerhardy entschied allerdings auf Abseits.

Die Gastgeber wurden nun stärker, Quierschied ließ gegenüber der guten Anfangsphase etwas nach. In der 27. Minute rettete Schlussmann Hinsberger im Quierschieder Kasten in höchster Not, als Nicolas Jobst sich über rechts durchsetzte und fast von der Grundlinie gefährlich querlegte. In der 30. Minute die beste Möglichkeit der Heimelf. Nach Flanke von Jonas Sträßer kam Dominic Altmeier gleich zweimal zum Abschluss aus kurzer Distanz, jedoch konnten Alexander Sutter und Johannes Reichrath auf der Torlinie retten. Größere weitere Chancen blieben im ersten Abschnitt aus, mit dem 0:0 wurden die Seiten gewechselt.

20221105 161941 scaled

Nach der Pause ein ähnlicher Beginn wie zum Start in dieses Spiel. Unser Team kam munter aus der Kabine und hatte in der 48. Minute durch einen Schuss von Lukas Mittermüller die Chance auf das erste Tor. FVE-Keeper Dennis Lißmann reagierte aber stark. Zwei Minuten später kam Lißmann an eine Flanke von Lukas Grünbeck nicht dran, Mittermüller war in der Mitte überrascht, als plötzlich die Kugel und ein freies Tor vor ihm waren und verpasste somit diese Gelegenheit. In der 54. Minute wehrte Hinsberger auf der anderen Seite eine Flanke mit der Faust ab, Dominik Strauß, der FVE-Kapitän, konnte im Rückraum abziehen, sein Schuss ging an das Lattenkreuz. In der Szene danach gab es Freistoß im Mittelfeld für Quierschied. Mittermüller brachte den Ball rein und Reichrath köpfte herrlich oben rechts unhaltbar für Lißmann zum 1:0 in das Tor.

Quierschied war nun wieder das bessere Team, zeigte einige schöne und flotte Angriffe. Nach einer Stunde herrliche Kombination zwischen Lars Brückner und Johannes Hell. Brückner legte dann zu Mittermüller, der schoss aus 16 Metern drauf, der Ball verpasste aber um wenige Zentimeter das Tor und ging haarscharf rechts vorbei. Das war die große Chance auf das zweite Tor. Eppelborn agierte mit vielen langen Bällen, unsere Abwehr musste dabei stets auf der Hut sein. Der FVE hatte in der 74. Minute mal wieder eine Chance. Dabei kam Valdrin Dakaj alleine vor Hinsberger an den Ball, vergab aber diese Möglichkeit überhastet.

Unsere Sportvereinigung ließ sich in der Schlussphase etwas zu weit hinten rein drängen und bekam nur noch wenig Druck auf den Gegner, der es nun noch mehr mit langen Zuspielen in die Doppelspitze Altmeier/Dakaj probierte. In der 85. Minute probierte es Eppelborns Enis Saiti aus der Distanz, sein Geschoss aus 25 Metern ging aber rechts am Tor vorbei. Es schien, als könne Quierschied diese knappe Führung über die Bühne bringen. Doch der FVE gab sich nicht auf und kam in der 88. Minute dann doch noch zum Ausgleich. Spielführer Bono Marjanovic wieder mit einem hohen, weiten Schlag. Vom eingewechselten Jannis Gabler landete der Ball bei Altmeier, der zum 1:1 aus ca 11. Metern in das Tor schießen konnte. Die letzte Szene gab es zwei Minuten später mit einem erneuten Schuss aus der zweiten Reihe von Saiti, doch der ging weit vorbei. Schiedsrichter Ewerhardy beendete die Begegnung ohne Nachspielzeit.

Das Spiel endete somit 1:1 Unentschieden. Der späte Ausgleich war für unsere Elf sicher ärgerlich, auf der anderen Seite spielte man bei einem starken Gegner und bleibt auch im elften Ligaspiel ungeschlagen!

Am nächsten Sonntag kommt es zum Abschluss der Vorrunde zum Spitzenspiel zwischen unserer Spvgg als Tabellendritter und dem derzeitigen Tabellenführer SV Bliesmengen-Bolchen. Eine tolle Partie vor hoffentlich guter Kulisse. Achtung ❗Die Anstoßzeit musste geändert werden – das Spiel steigt erst um 17:45 Uhr. Zuvor spielt unsere Zweite im Derby gegen Friedrichsthal (15:15 Uhr).


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der Spvgg. Quierschied, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Info

 



Das könnte Ihnen auch gefallen: