„Zava“ schießt Spvgg zum Sieg

Spielbericht Schröder Liga Saar SV Saar 05 – Spvgg Quierschied 0:1 (0:0) An Gründonnerstag spielte unsere 1. Mannschaft beim SV Saar 05 Saarbrücken auf dem …

„Zava“ schießt Spvgg zum Sieg Weiterlesen »

Spielbericht Schröder Liga Saar SV Saar 05 – Spvgg Quierschied 0:1 (0:0)

An Gründonnerstag spielte unsere 1. Mannschaft beim SV Saar 05 Saarbrücken auf dem Kieselhumes. Nach dem siegreichen Derby in Herrensohr und dem Punktgewinn gegen Spitzenreiter Auersmacher das dritte schwere Spiel innerhalb von 8 Tagen für unsere Jungs. Die Heimelf von Timon Seibert hatte dagegen etwas frischere Beine, das Spiel am vergangenen Wochenende in Hasborn wurde wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt.

Bei Quierschied fiel krankheitsbedingt Spielführer Dominik Engel aus, außerdem Jens Lorang, der sich gegen Auersmacher an der Schulter verletzte.

Gespielt wurde wegen dem besseren Flutlicht auf dem Kunstrasen unterhalb des Stadions. Saar 05 ergriff von Beginn an die Initiative, ohne dabei jedoch zunächst eine besondere Gefahr nach vorne auszustrahlen. Quierschied stand defensiv kompakt und kam in den ersten 20 Minuten zu zwei Toranäherungen. In der 12. Minute landete ein hoher Ball bei Mirco Zavaglia, der legte zu Fabio Pelagi ab. Dieser kam im Strafraum zu Fall – allerdings zu wenig für einen Strafstoß – doch der Ball kullerte zu Julian Fernsner, der draufschießen konnte, der Schuss ging aber zwei Meter drüber. 8. Minuten später kam Luca Lambert über rechts, passte scharf nach innen aber „Zava“ kam einen Schritt zu spät eingelaufen und verpasste vor dem Kasten der 05er.

Die Mannschaft vom Kieselhumes wurde danach zweimal richtig gefährlich. In der 22. Minute wurde eine Flanke von links nur halbherzig im Zentrum geklärt, Hokon Christian Sossah lag der Ball plötzlich vor den Füßen, doch zum Glück für die Wambe schoss er knapp links neben das Tor.

Zwei Minuten danach unterschätzte Luca Lambert an der Außenlinie einen Zweikampf, sein Gegenspieler Sossah übernahm den Ball, zog von links in Richtung Tor, doch sein Abschluss ging rechts drüber. Bis zur Pause gab es keine weiteren nennenswerten Aktionen mehr auf beiden Seiten, sodass es torlos in die Pause ging.

Saar 05 kam besser aus der Kabine und erhöhte den Druck. Eine richtig dicke Gelegenheit gab es für die Seibert-Elf in der 60. Minute. Zunächst warf sich Zavaglia 18 Meter vor dem Tor in einen Schuss und blockte ab, dann landete der Ball bei Sampres Singh. Der zog stramm ab, das Geschoss klatschte an den rechten Pfosten. Benny Schmitt war dabei mit seiner Hand noch dran, wohl entscheidend, dass dieser Schuss nicht rein ging. Bei Quierschied kam Sascha Schaum für Fabio Pelagi ins Spiel.

In der 71. Minute setzte sich Luca Lambert behertzt über rechts in einem Zweikampf durch. Über Meddy Krauß kam das Leder zu Julian Fernsner, dieser steckte noch einmal weiter zu Zavaglia und der vollendete kaltschnäuzig zum 1:0 für Quierschied ins Netz! Die Wambe führten auf dem Kieselhumes.

Werbung

Nach 77. Minuten zog Lars Anton aus der Distanz ab, Schmitt konnte nicht richtig zupacken und hatte etwas Glück, dass der Ball aber über das Tor flog.

Quierschied verteidigte nur noch und kam kaum über längere Strecken an den Ball, auch konnte man diesen vorne nicht mehr richtig fest machen. Trainer Thomas Bettinger war zum wechseln gezwungen, der ein oder andere Akteur war am Ende seiner Kräfte, die Jungs gaben alles.

In der 89. Minute verlor Quierschied in der Vorwärtsbewegung unglücklich den Ball, Saar 05 steuerte auf das Quierschieder Tor zu. Der Angriff konnte nur mit einem Foul unterbunden werden, sodass es aus 20 Metern halbrechte Position noch einmal eine gefährlich Szene für die Gastgeber gab. Der anschließende Freistoß von Yves Oberhausen kam auch flach und stramm auf den Kasten, aber Schmitt war blitzschnell unten und lenkte den Ball mit seiner Pranke um den Pfosten. In der Nachspielzeit kam Saar 05 noch zu Eckbällen und 1,2 weiten Einwürfen, doch Quierschied verteidigte regelrecht mit Mann und Maus, alles was kam. Und dann war Feierabend.

Unser Team erkämpfte sich 3 enorm wichtige Punkte! Die Spielstätte Kieselhumes scheint unserer Mannschaft zu liegen, in den letzten Jahren wurden hier alle Auswärtsspiele gewonnen. Wenn diesmal auch etwas glücklich, denn in diesem Spiel hatte unsere Elf fußballerisch nicht den besten Tag erwischt, doch das sei ihr verziehen, denn die letzten Wochen gingen richtig bei und kämpferisch wurde in den letzten Begegnungen alles rausgehauen.

Deswegen gab unser Coach den Jungs über Ostern auch frei. Ab Dienstag gilt es sich dann wieder konzentriert auf das nächste Spiel vorzubereiten, denn dann sollen zuhause auch wieder 3 Punkte her. Es geht dann gegen einen unangenehmen Gegner mit der FSG Ottweiler-Steinbach, gegen den man aus dem Hinspiel richtig was gut zu machen hat. Gespielt wird am Samstag, den 23.04 um 15:30 Uhr.

20220414 205547 scaled
20220414 201430

Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der Spvgg. Quierschied, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Info

 



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung