Satter 5:0-Sieg beim Aufsteiger

Unsere Spvgg. hat ihr Auswärtsspiel beim Aufsteiger Bliesmengen-Bolchen am Samstag souverän mit 5:0 gewonnen. Überragender Akteur war Matthias Krauß, der gleich 4 Treffer erzielte. „Mengen“ begann sehr engagiert und wusste in den ersten 20 Minuten durchaus zu gefallen. So kam die Heimelf auch das ein oder andere Mal gefährlich vor die Kiste von Benny Schmitt. …

Satter 5:0-Sieg beim Aufsteiger Weiterlesen »

Unsere Spvgg. hat ihr Auswärtsspiel beim Aufsteiger Bliesmengen-Bolchen am Samstag souverän mit 5:0 gewonnen. Überragender Akteur war Matthias Krauß, der gleich 4 Treffer erzielte.

„Mengen“ begann sehr engagiert und wusste in den ersten 20 Minuten durchaus zu gefallen. So kam die Heimelf auch das ein oder andere Mal gefährlich vor die Kiste von Benny Schmitt.

Quierschied bekam aber mehr und mehr Zugriff und konnte in der 27. Minute mit der ersten Chance in Führung gehen. Domme Engel spielte Lars Kaula frei, der spielte auf Krauß und der traf über Links kommend zum 1:0 für die Wambe.

IMG 20200926 WA0013

Bliesmengen wirkte geschockt und sah fortan zahlreiche Angriffe auf sein Tor zurollen. In der 35. Minute traf Krauß nach herrlichem Zuspiel von Julian Fernsner zum 2:0. In der 38. Minute war Fernsner selbst einem Tor nahe, doch Keeper Marco Curcio entschärfte sein Schuss aus 22 Metern. In der 41. Minute dann ein herrlicher Spielzug zum 3:0. Luca Lambert spielte zu Johannes Hell, der brachte den Ball rein und wiederum Krauß vollstreckte. Kurz vor der Pause ging ein Schuss von Fernsner hauchdünn am Pfosten vorbei. Bliesmengen war froh, dass danach Halbzeit war.

In der 2. Halbzeit bemerkte man den Willen der Heimelf, eine Schippe draufzulegen. Quierschied brauchte wieder etwas um reinzukommen.

In der 67. Minute fast das 4:0 für die Spvgg., doch ein Querpass von Lambert war für den eingewechselten Mirco Zavaglia zu hoch reingespielt. Nach 77. Minuten dann aber die endgültige Entscheidung. Jens Lorang scheiterte an Curcio, der Abpraller landete bei Krauß und der traf zum 4:0. 4 Tore am Stück – ein toller Tag für den danach ausgewechselten Mann des Tages. In der 81. Minute schoss dann der für Krauß eingewechselte Aldo Testa das 5:0. Sein Schuss von links landete im langen Eck. Kurz vor dem Abpfiff dann fast der sechste Quierschieder Treffer, doch nach Lorang Flanke köpfte Zavaglia drüber.

Dann war Schluss. Quierschied lieferte eine abgezockte Vorstellung ab und gewann somit deutlich beim Liganeuling. Am Mittwoch steht das Pokalspiel in Hanweiler an und nächsten Sonntag kommt in der Liga der FV Bischmisheim nach Quierschied.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der Spvgg. Quierschied, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Info

 



Bildquellen

  • 33. Parkfest mit Jungtierschau Altenwald: Petra Pabst

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung