Remis gegen Mettlach-Merzig | Regio-Journal


Remis gegen Mettlach-Merzig

Werbung

Am 4. Spieltag der Schröder Liga Saar kam es zum Spiel unserer 1. Mannschaft gegen die neue Spielgemeinschaft Mettlach-Merzig. Die Gäste hatten zu Saisonbeginn mit Corona-Sorgen zu kämpfen, die ersten beiden Spiele mussten verlegt werden. Somit hatte die Elf von Trainer Holger Klein erst ein Spiel absolviert, am vergangenen Wochenende mit einem 3:0-Sieg über den …

Remis gegen Mettlach-Merzig Weiterlesen »


Am 4. Spieltag der Schröder Liga Saar kam es zum Spiel unserer 1. Mannschaft gegen die neue Spielgemeinschaft Mettlach-Merzig. Die Gäste hatten zu Saisonbeginn mit Corona-Sorgen zu kämpfen, die ersten beiden Spiele mussten verlegt werden. Somit hatte die Elf von Trainer Holger Klein erst ein Spiel absolviert, am vergangenen Wochenende mit einem 3:0-Sieg über den SV Hasborn.

Unser Trainer Thomas Bettinger musste bekanntlich wegen einigen schweren Verletzungen auf wichtige Kräfte verzichten, dafür kehrte Matthias Krauß nach seinem Urlaub wieder in das Team zurück.

Knapp 30 Grad und Sonnenschein, bereits im Vorfeld des Spiels war klar, dass es ein anstrengendes Spiel an diesem Sonntag werden wird.

Schon nach 4. Minuten musste unser Team dabei einem Rückstand hinterher laufen. Quierschied verlor in der Offensive den Ball, Mettlach konterte. Nach einem Angriff über rechts wurde der Ball flach auf den langen Pfosten gespielt, Felix Klemmer stand richtig und traf zum 0:1.

Mettlach war zu Beginn die bessere Mannschaft, unsere Sportvereinigung tat sich schwer um in das Spiel reinzukommen. In der 23. Minute gelang trotzdem der Ausgleich. Alexander Sutter mit einem herrlichen Zuspiel auf Krauß, dieser steuerte alleine auf Keeper Damir Becker zu und traf souverän zum 1:1. Das Tor gab unserer Mannschaft deutlichen Auftrieb. In der 38. Minute legte Marius Schwarz den Ball auf Lars Kaula ab, doch dieser traf aus kurzer Distanz den Ball nicht richtig. Schade, eine sehr gute Abschlusschance war da. Auf der Gegenseite kurz danach fast eine identische Szene, diesmal erwischte Mettlachs Klemmer den Ball nicht optimal und verpasste diese Möglichkeit.

In der 41. Minute wäre dann beinahe das nächste Tor der Gäste gefallen, nach einem Lapsus beim Spielaufbau kam Andre Paulus an den Ball, zog gefühlvoll ab, verpasste aber haarscharf das Tor. Glück für die Wambe. Mit dem 1:1 wurden die Seiten gewechselt.

Auch den Start in die zweite Hälfte verschlief unser Team etwas. Mettlach kam selbstbewusster aus der Kabine, suchte den Weg nach vorne. In der 50. Minute verfehlte ein Mettlacher Flachschuss erneut ganz knapp das Tor von Benny Schmitt.

Ab der 60. Minute wechselten die Spielanteile – wie bereits im ersten Abschnitt – wieder auf die andere Seite. Jetzt war Quierschied wieder am Drücker. Und kam zu richtig guten Chancen. Nach klein-klein im Sechzehner kam Julian Fernsner an den Ball. Er schoss in Richtung linker Winkel, doch Schlussmann Becker parierte zur Ecke. In der 64. Minute zog Schwarz mit Tempo in den Mettlacher Strafraum ein. Dabei wurde er vom Gegenspieler klar am Bein getroffen. Doch anstatt das Foul zu ziehen spielte er weiter. Die Szene blieb gefährlich, Mettlach verteidigte, doch Lukas Grünbeck kam zum Nachschuss. Auch da gab es einem Rempler, sodass er das Leder nicht satt traf. Beide Situationen waren absolut Elfmeterreif, mit etwas mehr Cleverness hätte es sicher Strafstoß gegeben, doch da Quierschied irgendwie weiterspielte und auf den Füßen blieb, blieb der Pfiff vom Schiri aus.

In der 67. Minute kam Krauß aus spitzem Winkel zum Abschluss, traf allerdings mit der Pieke nur das Außennetz. Und auch Kaula hatte in der 79. Minute nochmal eine dicke Chance, von Grünbeck freigespielt scheiterte er am starken Becker im Mettlacher Tor.

Auch die Gäste hatten noch einmal eine Gelegenheit. Der agile Klemmer scheiterte mit einem Flachschuss am ebenfalls gut aufgelegten Benny Schmitt.

Somit blieb es am Ende beim 1:1 Unentschieden. Beide Teams haderten mit den eigenen Chancen, konnten aber mit dem einen Punkt am Ende leben.

Bereits am Freitagabend geht es weiter, beim FV 09 Bischmisheim. Anstoß ist um 19:00 Uhr.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der Spvgg. Quierschied, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Info

 





Bildquellen:

  • Spvgg Quierschied: Bildrechte beim Autor

Werbung