Keine Tore bei der Ersten

Spielbericht Schröder Liga Saar Spvgg Quierschied – SV Bliesmengen Bolchen 0:0 Im letzten Heimspiel der Saison ging es für unsere 1. Mannschaft am Sonntag gegen …

Keine Tore bei der Ersten Weiterlesen »

Spielbericht Schröder Liga Saar Spvgg Quierschied – SV Bliesmengen Bolchen 0:0

Im letzten Heimspiel der Saison ging es für unsere 1. Mannschaft am Sonntag gegen den SV Bliesmengen-Bolchen. Nach der Niederlage vorige Woche gegen Hasborn hofften die heimischen Zuschauer endlich mal wieder auf einen Heimsieg, denn den letzten Dreier am Franzenhaus gab es am 13. März gegen Bischmisheim. Vor dem Spiel wurden unsere Spieler Dominik Engel, Aldo Testa, Lars Kaula, Fabian Gessner und Marc Maurer mit großem Applaus verabschiedet. Danke Jungs und weiterhin alles Gute! Quierschied startete mit 20 guten Minuten in die Partie gegen nach zwei hohen Auswärtsniederlagen defensiv eingestellte Gäste. Man hatte sehr viel Ballbesitz, ohne dabei jedoch ernsthafte Torabschlüsse verzeichnen zu können. Auch mehrere Ecken in der Anfangsphase brachten keinen Erfolg. Bliesmengen machte offensiv in der 20. Minute zum ersten Mal auf sich aufmerksam. Nico Valentini kam viel zu einfach an gleich zwei Spielern unserer Mannschaft vorbei , spielte dann von links kommend zu Oliver Schramm, doch dessen Schuss wurde von Fabian Gessner gut pariert. „Gessi“ durfte heute noch einmal vor seinem Wechsel im Tor ran. In der 35. Minute arbeitete sich auf der anderen Seite Julian Fernser im Strafraum durch, jedoch verpasste er den Abschluss gegen weiter defensiv gut stehende Mengener. Mit dem 0:0 ging es in die Pause.Gleich nach dem Wiederanpfiff hatte Bliesmengen-Bolchen seine nächste gute Chance. Nach Flanke von links stand Luca Curcio am langen Pfosten frei, sein Abschluss wurde aber erneut von Gessner gehalten. So frei darf der Gegenspieler eigentlich nicht im Strafraum stehen. In der 47. Minute schöner Eckball von Lars Brückner, Johannes Reichrath kam zum Kopfball, doch verfehlte das Tor deutlich. Da war mehr drin. Quierschied näherte sich jetzt etwas stärker dem Gästetor. In der 60. Minute biss sich Luca Lambert zentral durch und zog stramm ab. Doch Keeper Marco Curcio reagierte stark. 6 Minuten später schöner Doppelpass zwischen Fernsner und Mirco Zavaglia. „Jule“ kam zum Schuss, doch erneut konnte Curcio den Quierschieder Treffer verhindern. Bliesmengen-Bolchen hatte noch eine Gelegenheit, in der 77. Minute lief der eingewechselte Nico Offermanns nach Zuspiel in die Spitze alleine auf Gessner zu, doch der war zur Stelle und rettete das Remis. Danach passierte nichts mehr, das 0:0 Unentschieden ging in Ordnung. Quierschied blieb damit zum fünften Mal zuhause ohne Heimsieg. Eine Bilanz, die in der kommenden Saison besser werden muss, will man sich nicht erneut im Niemandsland der Schröder Liga Saar aufhalten. Trotzdem war es ein Teilerfolg, da hinten mal wieder die 0 stand. Mit 47 Gegentoren haben wir die fünftwenigsten der Liga, nach den Topteams Auersmacher, Mettlach, Neunkirchen sowie dem VfL Primstal. Nach dem vorletzten Spiel steht unsere Mannschaft auf dem 10. Tabellenplatz. Am Sonntag geht es zu dem SC Halberg Brebach. Mit einem Sieg könnte man zum Abschluss vielleicht noch auf einem einstelligen Tabellenplatz landen. Anstoß in Brebach ist um 15:00 Uhr.

Werbung

Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der Spvgg. Quierschied, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Info

 



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung