FC Homburg siegt in Freiburg

FC Homburg Sportnachrichten
Bild: Tobias Altherr
Der FC Homburg hat das Siegen nicht verlernt – die Grün-Weißen konnten die Negativspirale erst einmal durchbrechen und gewinnen bei der 2. Mannschaft von Freiburg mit 2:1.

Der FC Homburg hat das Siegen nicht verlernt – die Grün-Weißen konnten die Negativspirale erst einmal durchbrechen und gewinnen bei der 2. Mannschaft von Freiburg mit 2:1.

Vor dieser Partie trennten Freiburg und Homburg nur 1 Punkt. Trotz drei Niederlagen in Folge startete Homburg mit breiter Brust und einer gehörigen Portion Selbstbewusstsein.

Bereits nach sieben Minuten belohnten sich die Saarländer mit dem 0:1 Führungstreffer durch Patrick Dulleck.

Das Spiel verflachte danach etwas, es gab wenig Torchancen. Diese Phase dauerte bis zur 36. Minute. Der Homburger Patrick Lienhard baute die Führung aus, sodass die Gäste mit einer komfortablen 0:2 Führung in die Pause gehen konnten.

Nur acht Minuten nach Wiederanpfiff kamen die Hausherren zum 1:2 Anschlusstrefefer durch Rüdlin. Danach neutralisierten sich beide Mannschaften im Mittelfeld.

Echte Torchancen blieben Fehlanzeige. Doch den Gästen dürfte dies egal sein: Sie entführen drei Punkte aus Freiburg und bleiben so Tabellendritter vor dem Saar-Derby am nächsten Spieltag: Am 29.09. treffen der FC Homburg und der 1. FC Saarbrücken im Waldstadion aufeinander. Anstoß ist um 14:00 Uhr.

Die Partie darf als Topspiel gewertet werden: Es spielt der 3. gegen den 5 – beide trennen nur ein Punkt.

Werbung

Bildquellen:

  • FC Homburg Sportnachrichten: Bildrechte beim Autor