DJK Bildstock verliert mutlos gegen Ludwigsthal II

Mit 4:0 unterlag die DJK Bildstock bei ihrem gestrigen Auswärtsspiel beim SC Ludwigsthal II. Die Mannschaft von Trainerteam Bollmann / Lauerer zeigte sich ungefährlich und willenlos. Doch nicht nur das brachte das Trainergespann auf die Palme.

Mit 4:0 unterlag die DJK Bildstock bei ihrem gestrigen Auswärtsspiel beim SC Ludwigsthal II. Die Mannschaft von Trainerteam Bollmann / Lauerer zeigte sich ungefährlich und willenlos. Doch nicht nur das brachte das Trainergespann auf die Palme.

Bereits nach 11 Minuten ging die Heimmannschaft aus Ludwigsthal mit 1:0 in Führung. Torschütze war Nico Schäfer, der in der 45. Minute das 2:0 sowie in der 60. Minute das 3:0 nachlegte.

Den Endstand markierte Moad Iraamane in der 78. Minute.

Doch die Niederlage war in dieser Klarheit zu erwarten: Wie uns mitgeteilt wurde, sagten zahlreiche Spieler kurz vor Spielbeginn ihren Einsatz ab und ließen damit Mannschaftskollegen und das Trainergespann im Stich.

Die wiederrum, die den Weg auf den Platz fanden, spielten ohne den notwendigen Biss und Einsatz und ergaben sich dem Schicksal. Generell zeigte sich das Trainergespann sichtlich enttäuscht, zumal mit einem Sieg gegen Ludwigsthal II die Möglichkeit bestanden hätte, sich im oberen Tabellendrittel festzusetzen.

Jetzt warten zwei Heimspiele auf die Schwarz-Weißen: Am Sonntag (21.10) kommt Einöd-Ingweiler II in den Sportpark Kallenberg und am 28.10. kommt es ebenfalls im Sportpark zum Lokalderby gegen die Hellas Bildstock II (28.10). Mit der aktuellen Einstellung wird es schwer, gegen beide Mannschaften zu bestehen.





Bildquellen:

  • DJK Bildstock – SG Kohlhof II: Bildrechte beim Autor

Werbung