1. FC Saarbrücken siegt überlegen

Der 1. FC Saarbrücken bleibt auf „Kurs nach oben“. Beim Auswärtsspiel beim FC Astoria Walldorf siegten die Saarbrücker mit 6:3 und robben sich an die oberen Plätze heran.

Der 1. FC Saarbrücken bleibt auf „Kurs nach oben“. Beim Auswärtsspiel beim FC Astoria Walldorf siegten die Saarbrücker mit 6:3 und robben sich an die oberen Plätze heran.

Bereits nach zwanzig Sekunden ging der FCS durch Gillian Jurcher in Führung. Doch Walldorf lies sich nicht aus der Ruhe bringen und antwortete mit dem Ausgleich in der 9. Minute.

Doch die Gäste aus Saarbrücken kamen besser ins Spiel und so war es in der 20. Minute wieder Jurcher, der die Führung für die Blau-Schwarzen herstellte.

Sebastian Jacob legte mit einem Doppelpack in der 38. und 45. Minute den 4:1 Pausenstand nach.

Unmittelbar nach der Pause entwickelte sich ein nettes Spiel mit Chancen für den FCS und die Walldorfer Hausherren.

Einen Handelfmeter für die Hausherren konnte erst durch FCS-Keeper Batz gehalten werden, doch der Nachschuss von Hellmann saß.

Bevor der Sieg ernsthaft in Gefahr geraten konnte, legte Jänicke in der 71. Minute das 5:2 nach, welches erneut durch einen Elfmeter für die Hausherren noch einmal auf 5:3 verkürzt werden konnte.

Den Schlusspunkt setzte Eisele in der 93. Minute mit dem verdienten 6:3 Endstand.

Der 1.FC Saarbrücken überholt durch den Sieg den FC Homburg und liegt nun mit 23 Punkten auf dem 4. Rang, 3 Punkte hinter dem 2. Platzierten Ulm und 8 Punkte hinter Tabellenführer Waldhof Mannheim.

Am Dienstag steht für den FCS das Saarlandpokalspiel bei Gastgeber VFL Primstal an, am Samstag kommt der 1. FSV Mainz 05 II in das Völklinger Hermann-Neuberger-Stadion.





Bildquellen:

  • FCS: Bildrechte beim Autor

Werbung