St. Ingberter Feuerwehr & Ordnungsamt führen Kontrollfahrten gegen Falschparker durch

Die Feuerwehr und das Ordnungsamt St. Ingbert werden in den kommenden Wochen bis zu den Sommerferien vermehrt Kontrollfahrten mit großen Einsatzfahrzeugen der Feuerwehr im Stadtgebiet von St. Ingbert vornehmen, um Falschparker aufzuspüren.

Die Feuerwehr und das Ordnungsamt St. Ingbert werden in den kommenden Wochen bis zu den Sommerferien vermehrt Kontrollfahrten mit großen Einsatzfahrzeugen der Feuerwehr im Stadtgebiet von St. Ingbert vornehmen, um Falschparker aufzuspüren.

Keine Schikane – Es geht um Leben und Tod!

Begründet wird die Maßnahme damit, dass in Vergangenheit öfters falsch geparkte Fahrzeuge für Probleme bei der Anfahrt von Einsatzstellen sorgten.

Dies war nicht nur bei Übungsfahrten der Fall, sondern auch bei Feuerwehreinsätzen.  So wurden Fahrzeuge im Kreuzungsbereich abgestellt oder Straßen werden beidseits so eng beparkt, dass für die Einsatzfahrzeuge kein Durchkommen möglich war.

Dabei ist eine Anfahrt ohne Rangieren bei einem Einsatz absolut notwendig, damit keine Zeit verloren geht.

Unterstützt die Rettungskräfte!

Florian Jung, Pressesprecher Feuerwehr erklärt:

„Gerade bei einem Brand geht es um Minuten und sogar Sekunden. Ist allerdings bereits der Anfahrtsweg für die Feuerwehr versperrt oder die Drehleiter kann mit den Stützen nicht aufgestellt werden, so können im Brandfall schnell Menschenleben durch Rücksichtlosigkeit in Todesgefahr gebracht werden. Ebenso werden Rettungsmaßnahmen verzögert.

Wir appellieren daher an alle Bürger ordnungsgemäß zu parken und entsprechend Rücksicht zu nehmen!“





Bildquellen:

  • Berufsfeuerwehr Saarbrücken: Berufsfeuerwehr Saarbrücken

Werbung