Saarpfalz-Kreis übersteigt Corona-Warnmarke | Regio-Journal


Saarpfalz-Kreis übersteigt Corona-Warnmarke

Werbung

Der Saarpfalz-Kreis hat die Corona-Warnmarke von 35 Infektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb 7 Tagen überschritten. Es ist der dritte Landkreis, der diese Marke überschreitet.

Dies berichtet SR und SZ unter Berufung auf Landrat Theophil Gallo einstimmig.

Der Wert lag nach SR-Angaben bei über 37 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner, die SZ berichtet (aktuell) von 38,67. Die SZ berichtet, dass der Krisenstab des Landkreises die Lage sondieren und eine Allgemeinverfügung ausgeben werde. Derzeit sollen, so berichtet die Zeitung weiter, zehn Mitarbeiter im Gesundheitsamt an der Kontaktnachverfolgung arbeiten und zunehmend „unter Druck arbeiten“. Daher fordere man externe Hilfe durch die Bundeswehr an.

Bereits am Freitag riss der Landkreis St. Wendel die kritische 35er-Marke und überschritt seit Samstag auch die Marke von 50 Neuinfektionen, sodass der Landkreis St. Wendel als Risikogebiet gilt.

Am Samstag überschritt auch der Landkreis Merzig-Wadern die 35er Marke, sodass neue Maßnahmen ergriffen wurden.

So wurde die Anzahl der Gäste bei privaten Veranstaltungen reduziert und der Alkoholausschank reduziert. Gaststätten, Restaurants und andere gastromische Einrichtungen dürfen zwischen 00:00 und 06:00 Uhr keine alkoholhaltigen Getränke mehr ausschenken.





Werbung