Neue Angebote der Stadt St. Ingbert

Die Biosphären-VHS, die Stadtbücherei und die Musikschule St. Ingbert geben zahlreiche Termine für ihre neuen Angebote bekannt. Sogar Liebhaber von brasilianischen Rhythmen kommen auf ihre …

Neue Angebote der Stadt St. Ingbert Weiterlesen »

Die Biosphären-VHS, die Stadtbücherei und die Musikschule St. Ingbert geben zahlreiche Termine für ihre neuen Angebote bekannt. Sogar Liebhaber von brasilianischen Rhythmen kommen auf ihre Kosten. Wir haben die Termine zusammengefasst.

Die Musikschule St. Ingbert informiert

Liebhaber brasilianischer Rhythmen kommen beim Sambakurs auf ihre Kosten: Instrumentale Vorkenntnisse oder Kenntnisse im Notenlesen sind nicht erforderlich. Hier lernen alle gemeinsam über Vor- und Nachspielen und vor allem mit Freude an der Musik.

Am Samstag, 24. März 2018, findet in der Zeit von 11 bis 15.30 Uhr ein Samba-Workshop bei der Musikschule St. Ingbert statt. Die Schlagzeuglehrerin Christina Bost, Leiterin der Sambagruppe der Musikschule, bietet zusammen mit den Mitgliedern der Gruppe einen Einblick in die vielfältige Welt der Samba-Instrumente und ihre faszinierenden Rhythmen. Hierbei soll jeder die Möglichkeit bekommen, das für ihn passende Instrument zu finden sowie erste Spielerfahrungen beim gemeinsamen Erarbeiten eines Batucada machen.

Weitere Informationen und Anmeldung bitte bis spätestens Donnerstag, 22. März, an die Musikschule, Tel. 06894/13-520 oder per email: musikschule@st-ingbert.de

Termine der Biosphären-VHS

Gartenreihe: „So wird Ihr Garten zum Insekten-Refugium“

Am Donnerstag, 15. März von 16 bis 18 Uhr, findet im Garten des Kulturhauses, Annastraße 30, eine Veranstaltung zu dem Thema „So wird Ihr Garten zum Insekten-Refugium“ unter der Leitung von Gertraud Schrecklinger statt.

In diesem Gartenkurs werden Stauden vorgestellt und im vhs-Lehrgarten eingepflanzt, die gerne von Insekten besucht werden. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer Informationen zur Staudenpflege und was man als Gärtner im Garten tun kann, um Insekten Schutz und Überwinterungsmöglichkeiten zu bieten.

Am Mittwoch, 21. März, findet ab 19.30 Uhr im Kulturhaus, Annastraße 30, der Vortrag „Wie loslassen gelingt“ unter der Leitung von Anne-Katrin Koch statt.

Jeder Mensch erlebt von Zeit zu Zeit einen Verlust. Sei es das verloren gegangene Schmuckstück, eine zerbrochene Beziehung oder der Tod eines geliebten Menschen. Neben Bewusstheit und Erkenntnis erfahren die Teilnehmer an diesem Abend praktische Wege, wie sie sich von Verlusten vollständig erholen können und wie Loslassen leichter gelingt.

Weitere Informationen bei der Geschäftsstelle der Biosphären-VHS St. Ingbert, Kaiserstr. 71, Tel. 06894/13-721, Fax: 06894/13-722 oder vhs@st-ingbert.de.

VHS-Nebenstelle Hassel

Am 12. April geht es um 19.30 Uhr im Rathaus Hassel um das Thema „Sicherheit rund ums Haus“ mit Dozent Jochen Schneider. Einbruchschutz ist bisher noch kein Standard für Häuser und Wohnungen. Wie man sich verhält oder besser nicht verhält, wenn ein Auto brennt oder wie man den Feuerlöscher bedient, wird ebenfalls Thema sein. Dieser Vortrag gibt Tipps und Anregungen, wie man sich wirksam schützen kann.

Am Samstag, 14. April, wird  von 10 bis 12 Uhr auf dem Abenteuergelände Am Füllenbusch 1 in Hassel wieder „Die Begegnung mit dem Freund Pferd“ angeboten.

Werbung

Welches Kind möchte nicht gerne den großen Freund Pferd kennenlernen? In zwei Zeitstunden sollen die Kinder viel Wissenswertes über das Medium Pferd erfahren. Vorgesehen ist zunächst die Vorstellung des Abenteuergeländes und ein Kennenlernen der Therapiepferde. Dann steht gemeinsames Putzen der Pferde an, anschließend erfolgt eine Vermittlung von Grundkenntnissen für das Reiten. Wegen der Auswahl der Ponys (Größe) sollte bei der Anmeldung das Geburtsjahr bekannt gegeben werden. Weitere Termine sind der 26.5. und 4.8. (10-12 Uhr).

Schließlich folgt am 20. April um 15 Uhr noch eine Höfe-Tour (Hof Beck und Triebscheider Hof) mit Natur- und Landschaftsführer Alois Ohsiek.

Auch Malen in Acryl und Aquarell mit Margit Daut wird wieder angeboten: Ab Mittwoch, 11. April, 15:30 bis 17:30 Uhr, im Rathaus Hassel (5 Termine). Auch experimentelles Malen ist möglich.

Anmeldung bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung bei der Geschäftsstelle der Biosphären-VHS St. Ingbert, Telefon 06894/13-723 oder Hassel 06894/5908933; per Mail: vhs-hassel@gmx.de

Termine der Stadtbücherei im April:

Mittwoch, 11. April, 15.30 Uhr, Stadtbücherei St. Ingbert, Kaiserstr. 71: Kamishibai-Erzähltheater – Manuela Müller erzählt die Geschichte „Die drei Schmetterlinge“ von Wilhelm Curtmann. Für Kinder ab vier Jahren.

Freitag, 13. April, 15 Uhr, Stadtbücherei St. Ingbert, Kaiserstr. 71: Regionalentscheid des Lesedino-Vorlesewettbewerbs der 4. Klassen.

Dienstag, 17. April, 15:30 Uhr, Stadtbücherei St. Ingbert, Kaiserstr. 71: Bilderbuchkino – Maria Lang liest „Lieselotte sucht einen Schatz“ von Alexander Steffensmeier und „Hilfe, der Babysitter kommt“ von Anke Wagner und Anne-Kathrin Behl. Für Kinder ab vier Jahren.

Mittwoch, 18. April, 19:30 Uhr, Stadtbücherei St. Ingbert, Kaiserstr. 71:       Lothar Quinkenstein liest aus „Die Deckelmacher“. Ende der 1980er Jahre, Ende der Schulzeit, große Fragen werden diskutiert und wäre nicht die Kneipe, man wüsste nicht, wohin mit all den Utopien. Quinkenstein zeichnet einen Mikrokosmos, in dem sich Rebellion und Beschaulichkeit miteinander versöhnen, um das tiefere Anliegen zünden zu lassen: Do Your Own Thing.

Eine Lesung des St. Ingberter Literaturforums im Zusammenarbeit mit Röhrig Verlag in der Reihe „erLESEN!“ – Literaturtage im Saarland.

Donnerstag, 19. April, 15:30 Uhr, Stadtbücherei St. Ingbert, Kaiserstr. 71: Bilderbuchkino – Maria Lang liest „Lieselotte sucht einen Schatz“ von Alexander Steffensmeier und „Hilfe, der Babysitter kommt“ von Anke Wagner und Anne-Kathrin Behl. Für Kinder ab vier Jahren.

Info: Stadtbücherei St. Ingbert, Tel. 06894/9225711.

 



Bildquellen

  • St. Ingbert: Stadt St. Ingbert, Michael Haßdenteufel

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung