Homburg: Mehr illegale Ablagerungen von Grünschnitt und Unrat

In der letzten Zeit nehmen die illegalen Ablagerungen neben den Grünschnittcontainern wieder vermehrt zu, wie ein Bild auf dem Bild vom Sammelplatz in Kirrberg zeigt. Obwohl hier zweimal pro Woche Grünschnitt angenommen wird und die Öffnungszeiten den Wünschen der Bürger angepasst wurden (mittwochs bis 18 Uhr) gibt es immer wieder Mitbürger, die sich nicht an die Ordnung halten.

In der letzten Zeit nehmen die illegalen Ablagerungen neben den Grünschnittcontainern wieder vermehrt zu, wie ein Bild auf dem Bild vom Sammelplatz in Kirrberg zeigt. Obwohl hier zweimal pro Woche Grünschnitt angenommen wird und die Öffnungszeiten den Wünschen der Bürger angepasst wurden (mittwochs bis 18 Uhr) gibt es immer wieder Mitbürger, die sich nicht an die Ordnung halten.

Werbung

Besonders schwierig wird es für die zuständigen Mitarbeiter im städtischen Baubetriebshof (BBH), wenn die Ablagerungen wie im aktuellen Fall mit Restmüll durchsetzt sind. Maßnahmen zur Sortierung sind notwendig, die weitere Kosten verursachen und so die gesamte Vorgehensweise in Frage stellen.



Bildquellen

  • Ablagerungen Unrat mit Restmüll: Claus Sonntag/Stadt Homburg

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung