Ein mehr als 13 Tonnen überladener Sattelzug bei Rohrbach gestoppt

Am 08.03.2018 wurde von der spezialisierten Verkehrsüberwachung der Landespolizei gegen 09.45 Uhr auf der BAB 6 in Höhe der Anschlussstelle Rohrbach ein überladener Langholztransporter gestoppt. …

Ein mehr als 13 Tonnen überladener Sattelzug bei Rohrbach gestoppt Weiterlesen »

Am 08.03.2018 wurde von der spezialisierten Verkehrsüberwachung der Landespolizei gegen 09.45 Uhr auf der BAB 6 in Höhe der Anschlussstelle Rohrbach ein überladener Langholztransporter gestoppt. Gegen den rumänischen Fahrer wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Der LKW war deutlich überladen.

Um mehr als 13 Tonnen (!) war der LKW überladen. Dies ergab eine Verwiegung des Sattelzugs. Anschließend musste der Fahrer einen Großteil seiner Ladung auf einem angrenzenden Firmengelände abladen, bevor ihm die Weiterfahrt erlaubt werden konnte.

Werbung

Das zulässige Gesamtgewicht des Zuges lag bei 40 Tonnen. Nach der Verwiegung mittels Radlastwaage ergab sich ein Gewicht von mehr als 53 Tonnen, was eine Überladung von mehr als 32% bedeutet.



Bildquellen

  • Polizei Saarland: Landespolizeipräsidium Saarland

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung