Saarland: Fast 500.000 Impfungen – 100.000 in Arztpraxen

Im Saarland wurden bisher mehr als 500.000 Corona-Impfungen durchgeführt. Mehr als 100.000 in den saarländischen Arztpraxen.

Im Saarland wurden durch die saarländischen Ärztinnen und Ärzte seit 06. April 2021 105.533 Corona-Impfungen durchgeführt.

Das teilte die Kassenärztliche Vereinigung des Saarlandes am Mittwoch mit. Sie weist darauf hin, dass die Impfstoffmengen weiterhin begrenzt sind.

Dr. Joachim Meiser, stellv. Vorsitzender des Vorstandes der Kassenärztlichen Vereinigung Saarland, betont: „Wir brauchen Bestellmöglichkeiten generell ohne Mengenbegrenzung. Unsere Mitglieder können und wollen wesentlich mehr Impfungen durchführen, als es bisher möglich war. Und die Patienten möchten bei ihren Ärzten geimpft werden. Auch die Klarstellung der Empfehlung für AstraZeneca bei unter 60jährigen bei individueller Risikoakzeptanz wird zusätzlich Tempo bringen.“

500.000 Impfungen im Saarland – 100.000 vollständig geimpfte

Unterdessen gab das saarländische Gesundheitsministerium bekannt, dass am Mittwoch die Zahl der Zweitimpfungen im Saarland die 100.000er-Marke überschreiten wird.

„Somit sind bereits mehr als 10% der Saarländerinnen und Saarländer vollständig geimpft“, teilt das Ministerium mit.

In den nächsten Wochen sollen täglich bis zu 5400 Zweitimpfungen hinzukommen. Anfang Juni werde man die Marke von 200.000 Zweitimpfungen durchbrechen.

Vergangene Woche haben die AstraZeneca Zweitimpfungen begonnen, die auf einen zwölf Wochenabstand terminiert waren. Zusätzlich werden am 17. Mai 2021 die rund 41.000 Zweitimpfungen des Sonderkontingents starten. Somit wird die Zahl der täglichen Zweitimpfungen deutlich steigen und die Herdenimmunität im Saarland mit großen Schritten weiter voranschreiten. Unser Ziel ist es weiterhin in der Bevölkerung möglichst schnell einen Impfschutz aufzubauen“, so Gesundheitsministerin Monika Bachmann.

Außerdem gab das Ministerium bekannt, dass man sich der Marke von insgesamt 500.000 Impfungen annähere. Man liege bei Erst- und Zweitimpfungen über dem Bundesdurchschnitt.

Täglich werden laut Gesundheitsministerium mehr als 10.000 Corona-Impfungen durchgeführt.

37,5 % der Saarländer haben mindestens Erstimpfung

Nach Angaben des Impfdashboard haben im Saarland 37,5 % der Bevölkerung bisher mindestens eine Erstimpfung erhalten. Dies ist der Spitzenwert im Bundesüberblick. In Mecklenburg-Vorpommern wurden bisher 35,5 % Der Bevölkerung mindestens einmal gegen das Sars-CoV-2-Virus geimpft.

Auf dem letzten Platz liegt Sachsen mit 29,1 Prozent. Das Saarland hat mit 56,8 Impfdosen je 100 Einwohner die größte Liefermenge an Impfstoff erhalten – Sachsen mit 51,1 Impfdosen je 100 Einwohner am zweithöchsten. Mit 47 Impfdosen je 100 Einwohner hat das Saarland vor Bremen (47,0) die meisten Dosen verabreicht.

Vollständigen Impfschutz genießen laut Impfdashboard 9,9 % der Bevölkerung – eine Abweichung zu den „mehr als 10 %“ wie Gesundheitsministerin Bachmann verkündete. Damit liegt man im Bundesschnitt auf Rang 8. Mit 13,9 Prozent der Bevölkerung mit vollständigem Impfschutz liegt Thüringen an der Spitze.

Werbung



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung