Saarland: Ab Freitag viele Corona-Lockerungen

Am Dienstag hat der saarländische Ministerrat umfassende Lockerungen der Corona-Beschränkungen beschlossen.

Der Ministerrat sieht eine stabile Infektionslage im Saarland, die es ermöglicht, weitgehende Lockerungen der bisherigen Corona-Regeln zu beschließen.

Folgende Punkte werden ab 01.10.2021 gelten:

  • die Kontaktbeschränkung für private Zusammenkünfte wird gestrichen
  • die Abstandsregelung wird in eine Empfehlung umgewandelt
  • die Maskentragepflicht wird auf ÖPNV, geschlossene Räume mit Kunden- und Besuchsverkehr sowie Arbeits- und Betriebsstätten begrenzt, somit entfällt die Notwendigkeit zur Maskentragepflicht im Außenbereich bei Unterschreitung des Mindestabstandes von 1,5 Metern
  • Im Schulgebäude entfällt die Maskenpflicht vollständig
  • Ausnahmen von der Maskentragepflicht in geschlossenen Räumen und in Betriebs- und Arbeitsstätten:
    • wenn alle einen 3G-Nachweis vorlegen
    • für das Personal, wenn alle anwesenden Personen einen 3G-Nachweis vorlegen
    • im Einzelhandel bleibt die Maskentragepflicht im Regelfall bestehen, es sei denn, die Betreiber*innen wenden die 3G-Regelung an und kontrollieren die 3G-Nachweise.
  • die bisherige Betretungsbeschränkung auf 5qm pro Person entfällt
  • für den Betrieb eines Gaststättengewerbes, für den Betrieb von Thermen und Saunen sowie für den Betrieb von Clubs und Diskotheken beschränken sich die Maßnahmen künftig ausschließlich auf Einhaltung 3G sowie verschiedene niedrigschwellige Maßnahmen in der Hygieneverordnung
  • die Auslastungsbeschränkungen und Auflagen für private und öffentliche Veranstaltungen werden gestrichen.

Wir wollen nicht nur der Gastronomie, der Veranstaltungsbranche, der Kultur oder der Hotellerie eine wirtschaftliche Perspektive geben, sondern mit einer neuen, verschlankten Verordnung auch für eine Vereinfachung und bessere Nachvollziehbarkeit der Regeln sorgen“, sagte Saar-MP Tobias Hans (CDU). SPD-Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger ergänzt: „Wir schaffen ein System, das einfach und klar ist. Das erlaubt wieder weitgehende Normalität für Geimpfte. Damit verbunden ist auch der dringende Appell: Lassen Sie sich impfen! Das 3G-Modell macht vieles wieder wirtschaftlich möglich: Von Clubs und Diskotheken über Veranstaltungen und ordentlichen Restaurantbetrieb im Innenraum. Das sorgt für lang ersehntes Aufatmen in der Wirtschaft. Die neue Freiheit setzt auf die Vernunft der Saarländerinnen und Saarländer. Maske und Abstand sowie allgemeine Vorsicht bleiben unsere Empfehlungen – vor allem aber die Impfung.“

Hans führte weiter aus, dass Corona damit nicht beendet sei. Das Virus begleite „uns noch eine ganze Zeitlang“. Bei einer Verschlechterung der Infektionslage und einer angespannteren Krankenhaussituation, werde man das „Saarland Modell“ erneut anpassen.



Das könnte Ihnen auch gefallen: