Saarland: 7-Tage-Inzidenz nähert sich der 50

Das Gesundheitsministerium des Saarlandes meldet 93 neue positive Sars-CoV-2-Infektionen in den letzten 24 Stunden. Die Inzidenz im Saarland sinkt auf 56,9 und nähert sich der 50er Marke an.

Am Tag zuvor lag sie bei 63,8. Aktuell sind 1.330 Personen aktiv infiziert. Von den an dem Virus erkrankten Personen werden aktuell 173 stationär behandelt – 52 davon intensivmedizinisch.

Insgesamt verstarben im Saarland seit Beginn der Pandemie 846 Menschen mit oder an dem Virus, fünf mehr als am Vortag.

Blick in die Landkreise  

Der Saarpfalz-Kreis liegt den dritten Tag in Folge unter der Inzidenz von 35, aktuell bei 34,5. Es ist der einzige Landkreis im Saarland, der nicht als Risikogebiet gilt.

Im Landkreis Merzig liegt die Inzidenz derzeit bei 45,5, Tendenz fallend. Im Landkreis Saarlouis bei 56,1, Tendenz fallend. Die Inzidenz im Regionalverband Saarbrücken liegt bei 56,9, ebenfalls Tendenz fallen. Und auch im Landkreis Neunkirchen sinkt die Inzidenz weiter, nun auf 76,1.

Der Landkreis St. Wendel liegt mit einer Inzidenz von 79,3 auf dem letzten Platz, aber auch dort sinkt die 7-Tages-Inzdenz weiter.

Im Vergleich zum Vortag wurden weitere 2243 Menschen geimpft. Insgesamt wurden im Saarland 56.007 Menschen geimpft, 18.343 bereits zum zweiten Mal.





Werbung