Die Mitarbeiter der Polizei fanden am heutigen Morgen in der Saarbrücker Dienststelle in der Mainzer Straße ihren toten Kollegen. Die bisher bekannten Umstände deuten auf Selbstmord hin.

Landespolizeipräsident Rupp:

„Ich bin traurig und tief betroffen über den Tod unseres langjährigen Kollegen. Meine Gedanken und mein Mitgefühl gelten den Angehörigen und den Kollegen des Verstorbenen.“

Wie die „Saarbrücker Zeitung“ berichtet, soll es sich bei dem 54jährigen toten um einen der beiden Personenschützer handeln, die zusammen mit der damaligen Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer nach dem Neujahrsempfang verunglückte. Eine Verbindung zwischen dem Freitod und dem Autounfall kann derzeit nicht festgestellt werden.

 

Information

Fühlen Sie sich nach diesem Artikel schlecht, leiden Sie unter Depressionen oder haben Suizidgedanken? Die Telefonseelsorge steht Ihnen kostenlos unter den Hotlines (0800) 1 11 01 11 und (08 00) 1 11 02 22 zu Verfügung. Die Gespräche finden anonym und vertraulich statt.



Bildquellen
Werbung