Schulsanierungen im Regionalverband Saarbrücken in den Herbstferien

Der Regionalverband Saarbrücken investiert 1,13 Millionen Euro in die Sanierung […]

Der Regionalverband Saarbrücken investiert 1,13 Millionen Euro in die Sanierung von 26 Schulstandorten.

Die Schulen im Saarland sind zum Teil in einem erschreckend schlechten Zustand. Hier sei nicht nur die technische Ausstattung im Bereich der „modernen Medien“ (PC-Arbeitsplätze, Stromversorgung für Notebooks…) zu nennen, sondern auch die Sanitäreinrichtungen, Beleuchtungsanlagen, generelle Bausubstanz und Pausenräume.

Der Regionalverband Saarbrücken hat nun 1,13 Millionen Euro zu Verfügung gestellt, um notwendige Arbeiten an insgesamt 26 sich in Trägerschaft des Regionalverbands befindlichen Schulen durchzuführen.

„Als Schulträger kümmern wir uns darum, dass die Ausstattung der Schulen auf der Höhe der Zeit ist. Das ist ein beachtlicher, aber in unseren Augen lohnender Aufwand. Und eine notwendige und sinnvolle Investition in die Zukunft“ |- Peter Gillo, Regionalverbandsdirektor

Wer erhält was?

Gemeinschaftsschulen

Gesamtinvestition: 548.000 Euro. Dabei fallen die größten Summen auf folgende Schulen:

Gemeinschaftsschule Graf-Ludwig im Warndt: 169.000 Euro
Im fertiggestellten Anbau der Schule werden für rund 40.000 Euro die Lernwerkstatt sowie die neugeschaffenen Räume eingerichtet. Weiterhin wird für insgesamt 129.000 Eurodie Außenanlage angelegt. Hier entstehen z.B. Außen-Klassenzimmer, Treppen und die generelle Anlage um den Neubau. Die Arbeiten hierfür dauern noch einige Wochen an.

Gemeinschaftsschule Rastbachtal: 80.000 Euro
Der vorhandene Schulhof wird mit einem Heckentheater sowie einer Spielanlage erweitert.

Gemeinschaftsschule Ludwigspark: 123.000 Euro
Sicherheit ist ein wichtiges Thema. So wird die vorhandene Feuerlöscheinrichtung des Hauptgebäudes sowie der Sporthalle modernisiert.

Gymnasien

Gesamtinvestition: 233.000 Euro. Die größten Investitionen werden getätigt am:

Ludwigsgymnasium: 136.000 Euro
Am Ludwigsgymnasium wird kräftig gebaut: Deckenerneuerungen, Beleuchtungsanlage, Maler- sowie Elektroanlage werden erneuert und überarbeitet. Mit diesen Arbeiten wird die bereits in den Sommerferien begonnene Sanierung der 3. Etage im West-Bau fertiggestellt. Die weiteren Etagen werden in den kommenden Jahren saniert.

Deutsch-Französisches Gymnasium: 5.000 Euro
Am Deutsch-Französischen Gymnasium wird unter anderem im Fachbereich Chemie ein Experimentierschrank mit Abzug, ein sogenanntes Digestorium, angeschlossen.

Berufliche Schulen

Gesamtinvestition: 286.000 Euro. Die größten Sanierungsfälle sind:

Sozialpflegerisches BBZ in Saarbrücken: 167.000 Euro
Für die aufgerufene Summe werden unter anderem das Hauptgebäude im Außenbereich neu gestrichen und Naturstein- sowie Dachdeckerarbeiten durchgeführt.

TGBBZ Neuweiler: 69.000 Euro
Ein Großteil der Summe wird in eine neue Asphaltdecke für den Schulhofbereich vor der Cafeteria investiert.

Förderschulen:

Gesamtinvestition 65.500 Euro.

Hier fällt der Löwenanteil von 42.000 Euro auf die Förderschule Geistige Entwicklung Winterbachsroth. Hier wird eine neue EDV-Anlage installiert.



Bildquellen

  • Ludwigsgymnasium: Ludwigsgymnasium

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung