Saarbrücker Bäder: Hallenbad Dudweiler: Hocheffizienzpumpen für niedrigeren Stromverbrauch

Vier neue Hocheffizienzpumpen sorgen seit Mitte September im Hallenbad Dudweiler für eine stromsparende Umwälzung des Beckenwassers. Die regelbaren Pumpen verbrauchen jährlich 83.000 Kilowattstunden weniger Strom. Badewasserpumpen sind quasi das Herzstück der Wasseraufbereitung. Für die Badegäste unsichtbar arbeiten Wasseraufbereitungsanlagen im Verborgenen und sorgen für sauberes und hygienisch einwandfreies Wasser.  Das Beckenwasser ist ständig in Bewegung – über die Überlaufrinne ab Beckenrand in die Wasseraufbereitung und zurück in das Schwimmbecken. So wird verunreinigtes Badewasser ständig abtransportiert und gereinigtes frisches Wasser nachgeliefert.

Mit Beginn der Hallenbadsaison wurden vier neue Hocheffizienzpumpen im Hallenbad Dudweiler montiert. – Bild Stadtwerke Saarbrücken Bäder

Mit Beginn der Hallenbadsaison wurden vier neue Hocheffizienzpumpen im Hallenbad Dudweiler montiert. – Bild Stadtwerke Saarbrücken Bäder

Mit Beginn der Hallenbadsaison wurden vier neue Hocheffizienzpumpen im Hallenbad Dudweiler montiert. – Bild Stadtwerke Saarbrücken Bäder

Die modernen Hocheffizienzpumpen senken den Stromverbrauch und entlasten die Umwelt. Während der Nutzungsdauer von 20 Jahren vermeiden die Pumpen rund 990 Tonnen Kohlendioxid. Der Austausch der Pumpen wurde über die Nationale Klimaschutzinitiative (NKI) des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit gefördert. Die Investitionssumme betrug 97.000 Euro.


Quelle: Saarbrücker Bäder



Bildquellen

  • Saarbrücker Bäder: Bild: Flyer Saarbrücker Bäder, Teile von © BillionPhotos.com - Fotolia.com

Das könnte Ihnen auch gefallen: