Polizei
| Bild: Polizeipräsidium Westpfalz

Gestern Abend ist ein 91jähriger Mann aus Saarbrücken mit seinem PKW in einen Netto-Supermarkt am Brandenburger Platz gefahren und verletzte dabei nach Angaben der Polizei 4 Personen.

Mit seinem PKW fuhr der Senior durch das Schaufenster und stieß gegen die Kasse, wo er nach einer Fahrtstrecke von insgesamt ca. 20 Metern zum Stehen kam.

Lebensgefährlich verletzt wurde dabei die 89jährige Ehefrau aus Saarbrücken. Aktuell schwebt die Frau immer noch in Lebensgefahr. Schwer verletzt wurden eine 30jährige sowie eine 63jährige Saarbrückerin. Leicht verletzt wurde ein 79jähriger Saarbrücker.

Vorbehaltlich eines noch ausstehenden Gutachtens ist nach derzeitigem Ermittlungsstand davon auszugehen, dass die Unfallursache allein beim Fahrzeugführer liegt, der die Kontrolle über das Fahrzeug verlor.

Die Verletzten wurden in umliegenden Krankenhäusern aufgenommen. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Der Unfallverursacher blieb unverletzt.

Ein Strafverfahren wegen des Verdachtes der fahrlässigen Körperverletzung wurde gegen den Fahrer eingeleitet.

Quelle: Polizeiinspektion Saarbrücken-St. Johann



Bildquellen
Werbung