Produktionsstopp bei Gusswerken Saarbrücken

Am Mittwochabend wurde die Produktion bei den Gusswerken Saarbrücken wegen Materialmangel eingestellt. Wie lange die Produktion stillstehen wird, ist nicht bekannt.

Am Mittwochabend wurde die Produktion bei den Gusswerken Saarbrücken wegen Materialmangel eingestellt. Wie lange die Produktion stillstehen wird, ist nicht bekannt.

Nach einem Medienbericht des Saarländischen Rundfunks bestätigte dies der Betriebsratsvorsitzende Bernd Geier.

Nach Angaben des Sachverwalters Franz Abel solle die Liquidität schnell wieder hergestellt und die die Produktion wieder aufgenommen werden.

Die Gusswerke Saarbrücken haben am 20.09.2019 Insolvenz in Eigenverwaltung angemeldet. Ausgelöst wurde sie durch versprochene Abfindungen an 200 gekündigte Mitarbeiter, die das Unternehmen aus Kostengründen verlassen sollten.

In Schieflage geriet das Unternehmen hauptsächlich durch den früheren Eigentümer Prvent, der sich mit dem Vorgänger-Unternehmen „Neue Halberg Guss“ in langwierigen Streitigkeiten mit Automobilkunden befand. Auch die verschlechterte Auftragslage in der gesamten Automobilbranche machen dem Zulieferer zu schaffen.

Werbung



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung